23. Januar 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

Felix Wesch

  • Bevor ab morgen vielleicht tatsächlich mal ein paar Tage in Folge mit – immer sommerlicher werdenden – Morgennebelchancen losgehen, habe ich noch einen kleinen Nachschlag vom gestrigen Ausflug. So nasse Nebelmorgen sind einfach cool. Mal sehen wie das wird, was die nächsten Tage kommt. Auf jeden Fall wird’s wohl zunehmend ... Published on 2024-06-22
  • Was ein ekliges Wetter das doch ist dieser Tage. Taupunkte, die so hoch sind, wie eigentlich meine Wohlfühltemperatur ist, gehören einfach verboten. Praktisch ist allerdings, dass so eklig feuchte Luft nicht gerade dafür sorgt, dass es keinerlei Nebelchancen gibt. Und so hatte ich heute Morgen das Vergnügen im Siebengebirge auch ... Published on 2024-06-21
  • Langsam fängt es an so richtig zu nerven. Ich will ja keinen unnütz heißen Sommer, aber eine stabile Hochdrucklage wäre schon eine schöne Sache. Klar, dann gäbe es solche Gelegenheiten wie heute Morgen eher nicht, da hat das Mistwetter dann manchmal doch Vorteile, aber darauf verzichte ich gerne, wenn ich ... Published on 2024-06-19
  • Hach ja, das hätte so nett sein können heute Morgen. Es war kalt, es war neblig und es gab einen, zumindest wenn man in die richtige Richtung geschaut hat, schön klaren Himmel! Perfekt. Theoretisch. Praktisch zog es sich dann noch vor Sonnenaufgang zu und mit den kommenden Wolken ging dann ... Published on 2024-06-12
  • Ich mag diese Stimmung einfach. Ich bin sogar am Überlegen, ob ich nicht mal extra sehr lange vor Sonnenaufgang in einer potentiell nebligen Nacht losziehen sollte um zu schauen, was sich da alles so fotografisch ergibt. Könnte recht spannend sein und vor allem still! ... Published on 2024-06-08
  • Nachdem die Luft heute Morgen etwas arg trocken war, musste ich meinen Plan (Birkenwald, was auch sonst) etwas ändern und wohin fahren, wo ich es ja eigentlich eh mag, aber vom Lärm der Flugzeuge immer ziemlich genervt bin. Aber weil’s dort halt immer am kühlsten ist und deshalb die Nebelchancen ... Published on 2024-06-07
  • Lange war ich nicht mehr dort, deshalb ging jetzt mein erster “richtiger” – zumindest theoretisch – fotografischer Ausflug seit dem Urlaub an der Ostsee in Richtung Birkenwald. Verbunden mit der Hoffnung, dass es vielleicht direkt richtig netten Nebel gibt, wollte ich vor allem wissen, was die Vegetation so macht. Speziell ... Published on 2024-06-07
  • Hatte ja schon befürchtet, dass der Nachwuchs bei den Uhus im Siebengebirge inzwischen die Fliege gemacht hat. Zum Glück war es noch nicht so weit. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass ich den Zeitpunkt, der vermutlich nicht mehr weit in der Ferne liegt, sowieso verpassen werde. Als ich vor ... Published on 2024-05-31
  • Da bin ich wieder und ich bin ja überrascht, dass sich hier noch nicht spontan ein Regenwald der gemäßigten Breiten gebildet hat. Aber das ist ein anderes Thema. Also ich bin zurück. War ein paar Tage an der Ostsee bzw. an den Boddengewässern rund um den Darß. Das ist nun ... Published on 2024-05-30
  • Bevor ich demnächst ein paar Tage abwesend bin, gibt’s dieses Mal endlich wieder einen kleinen Ausflug zu Orchideen. Ich weiß ja, dass ihr alle nur darauf gewartet habt. Hatte den Plan, das allererste Licht des Tages dafür zu verwenden. Das macht einfach immer wieder Spaß und ich hoffe, dass es ... Published on 2024-05-15
  • Nun das ist doch eine erfreuliche Nachricht gewesen bei der Verkündung der Gewinner des GDT Naturfotograf des Jahres 2024 gestern Abend. Nachdem ich vorletztes Jahr den 1. Platz in der Kategorie “Pflanzen und Pilze” und den 2. Platz in der Kategorie “Landschaften” gemacht habe, hat es dieses Jahr für den ... Published on 2024-05-14
  • Wenn man schon mal die Schwäbische Alb besucht, muss man natürlich auch Orchideen fotografieren. Besonders wenn die Hummel-Ragwurz gerade blüht. Ragwurzen sind ja sowieso die coolsten aller Orchideen. Praktisch, wenn man dann noch ortskundige Menschen um sich hat, die dieselben Interessen teilen und man dann zur richtigen Zeit am richtigen ... Published on 2024-05-13
  • Nachts zu fotografieren ist ja eindeutig nicht so meins. Es sei denn man zählt 5 Uhr morgens noch zur Nacht, dann schon. Aber an sich vertrete ich die Ansicht, dass die Nacht zum schlafen da ist, damit man morgens bei Sonnenaufgang wach ist und nicht aus Versehen beim Fotografieren von ... Published on 2024-05-13
  • Ist doch schön, wenn die Dinge so laufen, wie man es erwartet. Je weiter der letzte Regen in die Ferne rückt, desto trockener wird das alles da draußen und desto weniger Nebel gibt’s am frühen Morgen bei Sonnenaufgang. Man könnte jetzt darüber streiten, ob der Schritt von gestern (“Wow, war ... Published on 2024-05-10
  • Dabei hat es so gut angefangen. Würde meinen, man könnte das fast perfekten Nebel nennen. Schön dicht, schön viel und trotzdem nicht zu viel. Also man konnte so eine dreiviertel Stunde vor Sonnenaufgang den Himmel noch gut erkennen. Je näher der Sonnenaufgang dann kam, desto mehr wurde der Nebel. Der ... Published on 2024-05-09