16. Juli 2020 Lesezeit: ~5 Minuten

Demipress

  • Heute lasse ich wieder meine liebste Freundin Iris sprechen, wieder in Ihrem Zuhause - Kenia. Und diesmal habe ich geweint, geweint noch mehr zu wissen warum wir #AfrikaimHerzen ins Leben gerufen haben, warum wir Beiden (Iris + ich) Hoffnung schenken und Liebe.    Liebe Freunde, ich bin nun seit knapp ...
  •   In meiner Arbeit als Fotografin berichteten mir immer wieder Frauen, dass Sie sich gerne einmal als Akt oder erotisch fotografieren lassen würden und dass es für sie einen Unterschied macht, ob ein Mann oder eine Frau hinter der Kamera steht und die Fotos macht. Die Begegnung mit einer ...
  • NIKON Z7 und Z6 ... ICH BIN SO VERLIEBT 💙 und es macht einfach irre viel Spass, dass man durch den Sucher direkt das Bild so angezeigt bekommt,  wie es nachher aufgenommen aussieht, es ist für mich immer noch ein absolutes Highlight und erleichtert mir das Arbeiten immens. Dazu ...
  • Heute lasse ich wieder meine liebste Freundin Iris sprechen, wieder in Ihrem Zuhause - Kenia. Und diesmal habe ich geweint, geweint noch mehr zu wissen warum wir #AfrikaimHerzen ins Leben gerufen haben, warum wir Beiden (Iris + ich) Hoffnung schenken und Liebe.    Liebe Freunde, ich bin nun seit knapp ...
  •   Auch wenn die Welt momentan weiterhin still zu stehen scheint, so existieren Schönheit und Ästhetik auch weiterhin und auch uns Fotografinnen gibt es noch.  Und dies vielleicht noch intensiver als vor Corona. Eigentlich sollte ich ab dem 17. März dieses Jahres in Afrika sein, Lodgen und Hotels fotografieren ...
  • Heute lasse ich wieder meine liebste Freundin Iris sprechen, aber nun wieder in Ihrem Zuhause - Kenia.  Ich bin zurück in Kenia! Kenia hat am 1. August nach vier Monaten Lockdown seine Grenzen geöffnet. Nachmittags desselben Tages bin ich schon in Diani eingetroffen. Wieder Zuhause! Mein erster Weg führte mich nach ...
  • Heute lasse ich wieder meine liebste Freundin Iris aus Tansania sprechen (wo sie seit Wochen gestrandet ist - da sie immer noch nicht in Ihre Heimat Kenia zurück kann), die Sie seit zwei Tagen alle paar Stunden mit unseren Familien in Kenia Kontakt hat... ich vermisse meine liebste Freundin Iris sehr.    ...
  • Heute schreibe nicht ich, sondern ich lasse wieder meine liebste Freundin Iris aus Tansania sprechen (wo sie seit Wochen gestrandet ist - da sie immer noch nicht in Ihre Heimat Kenia zurück kann) und Miki und Fatuma aus Kenia.    Danke dass ihr uns nicht allein gelassen habt! Liebe Worte des Dankes ...
  • NIKON Z7 und Z6 ... ICH BIN SO VERLIEBT 💙 und es macht einfach irre viel Spass, dass man durch den Sucher direkt das Bild so angezeigt bekommt,  wie es nachher aufgenommen aussieht, es ist für mich immer noch ein absolutes Highlight und erleichtert mir das Arbeiten immens. Dazu ...
  • Heute schreibe nicht ich, sondern ich lasse wieder meine liebste Freundin Iris aus Tansania sprechen (wo sie seit Wochen gestrandet ist - da sie immer noch nicht in Ihre Heimat Kenia zurück kann) und Miki und Fatuma aus Kenia.    Danke dass ihr uns nicht allein gelassen habt! Liebe Worte des Dankes ...
  • Heute schreibe nicht ich, sondern ich lasse meine liebste Freundin Iris aus Tansania sprechen (wo sie seit Wochen gestrandet ist - da sie immer noch nicht in Ihre Heimat Kenia zurück kann).    Immer wenn du denkst ‘es geht nicht mehr’ kommt von irgendwo ein Lichtlein her! Diesen Spruch schrieb ich, Iris Kuschel als 10jährige ...
  • Covid hat alle Menschen weltweit schwer getroffen, ein Ende der Pandemie ist nicht in Sicht. Auch wir in Europa haben Angst um unsere Jobs, Firmen Angst um ihre Existenz und wir stecken tief in der Krise. Aber - wenn wir den Wasserhahn aufdrehen, kommt da Trinkwasser heraus. Wir haben ...
  • Es gibt sie die perfekten Tage, wo Dein kleines Fotografinnen Herz so richtig hüpft. Und ich bin unglaublich dankbar, das ich euch in diesen Shooting Tag mitnehmen und einen Teil der perfekten Tage von der Insel Langeoog in Bildern erzählen darf, wenn ich als Fotografin tätig bin.  Bei einem Spaziergang ...
  • Nachdem ich im März akzeptieren musste, dass ich nicht nach Afrika fliegen konnte, nicht meine Fotoaufträge für Lodgen und ein Hotel umsetzen konnte, fiel ich zirka 1 Woche in einem Zustand wo nichts funktionierte und man sagen konnte "Sch ....". Danach kam ich aber wieder zurück in mein Leben ...
  • Es fehlt mir meine Fotografie mit den Menschen, meine Shootings, meine 3 monatige Zeit in Afrika und natürlich mache ich mir auch ab und zu Gedanken über meiner Arbeit als Fotografin. Ich mache mir Sorgen um liebe Menschen in Kenia, Tansania und Südafrika, wie sie jetzt über die viel ...
  • 1 2


    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion