kwerbox
26. Januar 2017 Lesezeit: ~1 Minute

kwerbox #5 – Überraschungsbox für Fotograf*innen

Unsere kwerbox #5 ist ab sofort erhältlich! Wir freuen uns sehr, dass unsere Überraschungsbox für Fotograf*innen so gut ankommt und wir sie auch im Jahr 2017 weiter anbieten können. Auch dieses Mal ist sie wieder auf 200 Exemplare limitiert, also zögert nicht zu lange!

Ein klein wenig haben wir den Bestellvorgang angepasst und ein Shopsystem in unser Magazin integriert, das sowohl für Euch als auch für uns alles ein wenig einfacher und zuverlässiger gestaltet. Ansonsten bleibt alles beim Alten.

→ Hier geht es zur Shopseite der kwerbox #5

Gefüllt ist die Box mit verschiedenen Produkten rum um die Fotografie. Wir verraten Euch jedoch den genauen Inhalt nicht, um die Überraschung zu bewahren. Die kwerbox soll inspirieren, die Kreativität anregen und die Möglichkeit bieten, neue Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen und auszuprobieren. Der Versand der kwerbox #5 startet Mitte Februar.

Wer nicht mitbekommen hat, was in den früheren kwerboxen war: Hier geht es zur kwerbox #2, hier zu kwerbox #3 und hier zur kwerbox #4.

Wir sagen an dieser Stelle Danke an alle Sponsoren und an alle, die sich eine kwerbox kaufen, denn damit unterstützt Ihr unsere Arbeit am Magazin. Und natürlich wünschen wir Euch viel Spaß mit den Produkten in der kwerbox #5!

Ähnliche Artikel

14 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Hallo,
    ich wollte gerade eine Box kaufen/bestellen.
    Da ich bei Paypal nicht angemeldet bin, dachte ich mir Kreditkarte.

    Nun wird jedoch beim Bezahlprozess, wenn man Kreditkarte wählt, ein Paypal Login verlangt.
    Ist das so gewollt?

    Bestellbestätigung von euch hab ich jedoch schon bekommen, bezahlen kann ich aber jetzt irgendwie nicht.

    lg aus Österreich

    • Hallo Marius, die kwerbox soll ja schon etwas besonderes bleiben. Zumal all diese Boxen natürlich auch eingepackt werden wollen,… 200 kwerboxen sind da schon eine ganze Menge Arbeit. Aber wir werden sehen, was die Zukunft bringt.