kwerfeldein
23. Januar 2019 Lesezeit: ~4 Minuten

speysight

  • “Haldenereignis Emscherblick” ist ein eher sperriger Name. Allerdings bringt er das Spektakuläre dieser Landmarke aus Stahl genau auf den Punkt. Sie ist ein absoluter Hingucker – und ein grandiose Ausguck. Landläufig wird dieses “Haldenereignis” kurz Tetraeder genannt. Der 1995 errichtete Tetraeder ist eine begehbare Aussichtsterrasse in Form einer dreiseitigen Pyramide ...
  • Die Pause zwischen Ostern und heute auf diesem Blog war nicht geplant, sie hat sich so ergeben. So sehr ich die Maßnahmen gegen die Coronas-Pandemie unterstütze, so sehr fehlt mir die Inspiration, an Orten zu fotografieren, die nicht gerade vor meiner Haustür liegen. Ständig in den eigenen Archiven zu suchen, ...
  • Das Erwachen zu dem, was wir sind – das ist Auferstehung! Auferstehung bedeutet nicht, dass unser materieller Körper stirbt und wieder zusammengefügt wird, damit wir wieder zurück in unseren materiellen Körper können! Das ist nicht Auferstehung. Auferstehung bedeutet, in deinen eigenen Zustand und deine eigene Natur zu erwachen! Daskalos ...
  • Das Sterben des Ego in das Selbst, in das absolute Bewusstsein. Das ist geschehen. Der Große Tod ist gestorben. Im Geschehen des Karfreitags hat der Mensch das Radikalste getan, das ihm möglich ist. Er hat sich hingegeben.Das, was er überhaupt hatte tun können, hat er getan und vollbracht.Über das hinaus ist ...
  • Darin liegt die Bedeutung der Kreuzigung Jesu: Wirkliche Wiedergeburt ist das Sterben des Ego in das absolute Bewußtsein.Solange die Identifizierung mit dem Körper dauert, wird immer ein Körper vorhanden sein, entweder dieser oder ein anderer, bis die Körpervorstellung sich in ihrer Quelle, dem Selbst, dem absoluten Bewußtsein, auflöst. Die falsche ...
  • In jedem Augenblick die flüchtige Form klar wahrzunehmen und dabei nicht die ursprüngliche Nichtform des eigenen Wesens aus den Augen zu verlieren, das ist die Unbewegtheit der Wahrheit. Solch ein Wirken des eigenen Wesens ist das Wirken der wahren Soheit.Hui-neng     ...
  • Als wir während eines Urlaubs in England 2016 für einige Tage an der Nordsee in der Nähe von Newcastle upon Tyne verbrachten, gab es in der Stadt eine sensationelle Autoshow: Wirklich alles, was heutzutage richtig nobel und so richtig teuer ist, konnte man in der Innenstadt von Newcastle besichtigen: Rolls ...
  • ...
  • Als für Pfingstmontag, den 09. Juni 2014, ein Unwetter vorhergesagt wurde und sich auch gegen Abend der Himmel sehr dunkel zuzog, ahnte noch niemand, wie dramatisch dieses Sturmtief “Ela” ausfallen und welche Folgen es – z.T. bis heute  – haben würde. Orkanspitzen bis 144 km/h, gewaltige Regenmengen – und ein ...
  • Es geht beim Weltfrauentag nicht um “mehr Rechte” für Frauen, sondern schlichtweg um die selbstverständliche, gleichberechtigte Teilhabe in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft & Kirche und – schlimm genug, dass man das betonen muss – um das Recht auf körperliche Selbstbestimmung und Unversehrtheit.Immer noch und sicher lange noch … International Women’s Day ...
  • Fundstück unterwegs ...
  • Nachdem wir letzte Woche einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling hatten, wurde es jetzt zum Wochenende wieder kalt. Wetter also für eine Tasse Tee! Als wir letztens für ein paar Tage in dem hübschen Städtchen Leer, Ostfriesland, waren, durfte ein Besuch des dortigen Teemuseums nicht fehlen. Es ist das Teemuseum ...
  • Ich liebe Sonnenuntergänge, und so gibt es auf diesem Blog auch etliche entsprechende Beiträge. Diesen hier habe ich am Baldeneysee im Essener Süden eingefangen – auf der Kupferdreher Seite und etwa in Höhe der Isenburg. ...
  • Viele Worte braucht man zu diesen Bildern nicht zu verlieren. Selbst, wenn man leidenschaftlich gerne Auto fährt, macht so eine winterliche Fahrt im Schnee-/Regentreiben auf gefrorenem Boden nicht wirklich Spaß. Wenn man aber unbedingt nach Hause will, hat man keine Wahl ...
  • Der heftige Wintereinbruch hier im Ruhrgebiet hat mich nach Fotos schauen lassen, die die Atmosphäre von Kälte und Schnee widerspiegeln. Da fündig zu werden, war gar nicht so einfach, denn “richtige” Winter hat es hier lange schon nicht mehr gegeben – und in den letzten Tagen konnte man nun wirklich ...
  • 1 2 3 5

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion