kwerfeldein
23. Januar 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

speysight

  • Besucht man das idyllische Eifelörtchen Monreal, so ist ein Aufstieg zu den beiden das Ortsbild prägenden Burgen Löwenburg und Philippsburg selbstverständlich –  ein absolut lohnender Ausflug, auch wenn der Aufstieg knackig steil ist. Die benachbarten und beide im 13. Jahrhundert errichteteten Ruinen der Löwenburg (“Burg Monreal”) und der Philippsburg ...
  • Monreal (“Mons regalis” zu deutsch “Königsberg”) ist in der Südeifel am Lauf des Flüsschens Elz gelegen. Der Ort war im Mittelalter eine von Stadtmauer und zwei Burgen – der Löwen- und Philippsburg – geschützte Siedlung der Grafen von Virneburg. Im 17. Jahrhundert zweimal zerstört – 1632 von den Schweden ...
  • Nachdem im letzten Beitrag der wunderschöne Wacholderwald der Westruper Heide bei Haltern im Mittelpunkt stand, so ist es heute die Heideblüte. Natürlich sind wir nicht per Zufall gerade zur Blütezeit dort gewesen: Ich habe mir sagen lassen, dass man, um hierzulande Heideblüte zu erleben, etwa im Zeitraum vom 8. ...
  • Keine Autostunde vom Ruhrgebiet entfernt – in unmittelbarer Nachbarschaft zum Halterner Stausee – erstreckt sich auf sandigem, dünigem Gelände die Westruper Heide. Diese ca. 90 ha große eindrucksvolle Heidelandschaft steht schon seit 1937 unter Naturschutz. Sie ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Mehrere 100.000 Besucher spazieren jährlich auf den sandigen ...
  • Die Prager Altstadt ist die perfekte Location für Leute mit einem Faible für Oldtimer jeglicher Art. Es gibt sogar Oldtimer, in denen man eine exklusive Stadtbesichtigung machen kann. “The Charles Hotel” scheint eine besonders beliebte Anlaufstelle für die Fahrer der Oldsmobile zu sein. Und Rot ist echt die optimale ...
  • Bei unserem Besuch in Magdeburg war ich ganz fasziniert von der dortigen Hubbrücke über die Elbe. Als wir dort waren, schienen viele Magdeburger Jugendliche Schulabschlüsse oder ähnliches gemacht zu haben. So gab es etwas zu feiern – zudem war es Freitag. Wochenende! Zuerst einzeln, dann in kleineren und auch ...
  • Bei der Sichtung meiner Aufnahmen stieß ich auf Bilder aus dem Jahre 2012, die ich in Litomyšl, gelegen in der ostböhmischen Region Pardubice, Tschechien, aufgenommen hatte. Das Städtchen ist wunderschön, sein Schloss gehört zum Weltkulturerbe. Aber auch der große Marktplatz mit seinen vielen Bürgerhäusern im Renaissance- und Barockstil mit Lauben ...
  • Der Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt, ist eine problematische Pflanze – und dies aus zwei Gründen: Er verdrängt heimische Pflanzenarten und – für uns Menschen direkt spürbar: Sein Pflanzensaft ist sehr aggressiv und verursacht z.T. heftige Hautreizungen. Die Pflanze kann bis zu fünf Meter hoch werden und ihr Stamm einen beachtlichen ...
  • Sommerliche Blütenpracht – ein bisschen orientalisch dekoriert. Enjoy!        ...
  • Bei unserem Besuch im sehr schönen Ort Loket, Tschechien, in der Nähe von Karlsbad, bot uns das Restaurant der dortigen Burg – Burg Elbogen – ein ganz spezielles Willkommen. Unwiderstehlich, oder? ...
  • Auf dem Schultenhof in Dortmund, der Heimat glücklicher Nutztiere (siehe hier), gibt es auch Hängebauchschweine. Das sind eher finstere Gesellen, denen ich nicht zu nahe kommen möchte. Es gibt jedoch Menschen, die sie echt mögen … Das helle Tier oben ist übrigens männlich, das dunkle unten eine Dame – allerdings ...
  • Der Schultenhof im Dortmunder Südwesten ist ein Stück “heile Welt”. Dort gibt es für Gänse, Hühner, Schweine etc. optimale, artgerechte Bedingungen – nun ja, bis zum Schlachttermin. Der Hof mit seinem vielfältigen Angebot ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Gruppen und Schulklassen. Allerdings sagte mir eine Lehrerin, sie wolle nicht ...
  • Es gibt Motive, die man immer wieder gerne fotografiert. Für mich gehört der Mohn dazu. Wenn er im Juni so leuchtend rot am Wegesrand steht, kann ich nie widerstehen. ...
  • Die beiden letzten Beiträge zeigten den Gipel der Halde Haniel in Bottrop. Diesmal geht es um den Weg dorthin und die Ausblicke rundherum. Ich fand den Aufstieg erstaunlich steil, naja, die Halde ist 159 m hoch. Im Dezember 1993 wurde die Idee umgesetzt, einen Kreuzweg an der Südseite der Halde ...
  • Die Halde Haniel, an der Grenze zwischen Bottrop und Oberhausen gelegen (Infos und weitere Bilder), bietet Möglichkeiten für viele Arten der Freizeitbetätigung – vom simplen Spazierengehen mit & ohne Hund über ambitioniertes Joggen bis hin zu wilden Fahrradralleys. Und natürlich toben sich auf der Höhe Fotografen jeglichen Anspruchs aus … ...
  • 1 2 3 5


    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion