kwerfeldein
05. Juni 2020 Lesezeit: ~4 Minuten

Herschelmann Fotoblog

  • …war das Jahr noch alt…heute gibts ein Neues…alles beim Alten geblieben ? Der Neujahresspaziergang führt mich an meine momentane Hamburger Lieblingslocation, die Sternbrücke…alles sieht aus wie immer….seit einem Jahr nun begleite ich mit meinen VHS Fotokursen das Leben an und unter der Brücke…nichts los heute…die Musikclubs mussten schon vorher schliessen, ...
  • ….schon wieder soweit ? War doch gefühlt erst letzten Monat….wie immer wenn der eigentlich notorisch schreibfaule Sohn mit zwei eng handschriftlich beschriebenen A4 Zetteln im Türrahmen steht …steht was an…leider nicht die Präsentation der letzten überragenden Mathearbeit sondern das Fest der Feste…und da wir das ja schon wieder am besten ...
  • …..yourself….Fiel der letzte Blogbericht etwas poetisch aus holte kurz darauf die harte Realität den Hobbydichter ein…es gibt ja diese Wochen in denen alles irgendwie nicht funktionieren will…im Badezimmer läuft das Wasser nicht ab, dafür läuft es in der Küche auch bei geschlossenem Haupthahn heraus….die Waschmaschine gibt merkwürdige Geräusche von sich ...
  • …Insel…Jeder braucht seine Insel….Manche finden sie in den Bergen, manche auf hoher See…mal ist sie weit weg gelegen, mal ganz nah, mal bleibt sie für immer ein Traum…Meine liegt in der Ostsee und Unerschrockene kommen sogar zu Fuss dorthin, ich nehme lieber die Fähre :-) Dann bin ich dort und ...
  • …lang her, verdammt lang her….ups, ich mache schon wieder mit einem Musikthema einen Text auf, dabei ist das hier doch ein Fotoblog…egal, in der Wiederholung liegt die Würze…und apropos Wiederholung…woran merkt man das man älter geworden ist .? ..Richtig, das einem die eigenen Kinder auf den Kopf spucken können…und das ...
  • …. laut dröhnt die Musik in der Bahnhofsdisco…passenderweise Live Station genannt…und Ruhrgebietstypisch ist harte Grungemusik angesagt… vorzugsweise von solchen Bands wie die mit dem hoffnungsvollen Namen Suicide Kommando…egal, nach uns die Sintflut und vor uns das harte Studentenleben…da muss man sich mal ein paar Stunden Auszeit gönnen…den Mädchen schöne Augen ...
  • ….Vorsicht ! Unbezahlte Werbung mit seriösem Kaufangebot :-) Weihnachten steht bekanntlich kurz vor der Tür und wer da noch nicht fündig geworden ist kann ab sofort dieses literarische Machwerk vorbestellen, Erscheinungstermin Ende September….noch sitze ich mit der Lektorin vom http://www.rheinwerk-verlag.de vor den letzten Korrekturen aber wir schaffen es rechtzeitig vor ...
  • ……ach Papa…sagte mein Sohn und sah mitleidsvoll auf mich herab….du mit deinen Altersweisheitssprüchen….lass mal stecken, wir sind jetzt dran….tja, die Zeiten ändern sich und selbst kleine Kinder werden grösser….kaum zu glauben das der mal in eine Wiege gepasst hat…und dann wenige Jahre später quietschvergnügt auf meiner Schulter sass und jede ...
  • …das sachte Plätschern der Atlantikwellen dringt durch die weit geöffneten Türen des Arbeitszimmers im bretonischen Schlösschen, direkt an der Steilklippe gelegen…erste warme Frühlingsstrahlen kitzeln das Gesichts des Schriftstellers…das Champangerfrühstück hat gemundet, jetzt wird es zur früher Stunde gegen kurz vor 12.00 Zeit sich an die Arbeit zu machen….zwei langbeinige Blondinen ...
  • Ahhhrgh…wildes Kopfschütteln…die Männer hatten längere Haare als die Frauen…die konnten dafür besser tanzen…Hells Bells…wir hingegen wetteiferten wer wohl die besten Kopfschmerzen davon tragen würde…der Erste stolperte und viel zwischen die Tanzenden…Schlappschwanz…Starway to Heaven…doppelte Lautstärke…stehe ich noch oder macht die Welt gerade Kopfstand…egal…Suicide Commando…nach uns die Sintflut…schneller…der Kopf beginnt zu dröhnen…wozu ...
  • Nachdem der Fotograf im letzten Beitrag den Nullpunkt erreicht hat geht es jetzt noch weiter runter… :-) Mittwoch morgen, 3.30 ….ganz Hamburg schläft…ganz Hamburg ? Nein ein unerschrockener Held des Bildes hüpft bei -15 Grad um seine Kamera herum…das ist kein altindianisches Ritual um zu tollen Fotos zu kommen sondern ...
  • ist erreicht…wenn man Schlüssel zu 2 Wohnungen hat in denen gleichermassen halbvolle, zuvolle und leere Umzugskartons stehen, ausgepackte, eingepackte und noch zu verpackende Kartons in verschiedensten Grössen…und man sich fragt wie man in diesem Chaos wohl das Brotschneidemesser wiederfinden soll…Schachmatt…die Suche fördert dann Gegenstände zutage die man seit 10 Jahren ...
  • Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion