kwerfeldein
24. März 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

Damian Zimmermann

  • Der Kölner Galerist Julian Sander, der zugleich Urenkel von August Sander – einem der einflussreichsten Porträtfotografen des 20. Jahrhunderts – ist, ist mit seinem Ausstellungsraum in eine ehemalige Spielhalle an der Bonner Straße 82 in der Kölner Südstadt gezogen. Dort sieht er sich selbst nicht nur als Kunsthändler, sondern vor ...
  • Ich freue mich sehr, euch auf den Workshop Geschichte der Fotografie hinzuweisen, den ich gemeinsam mit Frank Dürrach geben werde. An sieben Abenden stellen wir in Dialogform die jeweils wichtigsten Personen, Erfindungen, Strömungen und natürlich vor allem Fotografien vor. Ein Treffen widmet sich der technischen und medialen Entwicklung der Fotografie ...
  • Instagram Live, Stories, Reels und IGTV: Instagram wandelt sich von der wichtigsten Plattform für Fotografie zunehmend zu einer Video-Plattform – mit weitreichenden Folgen für Fotografen. Für meine monatliche Umfrage in der ProfiFoto wollte ich deshalb von der Bildredakteurin Amélie Mittelmann, dem Künstler und Digitalmarketing-Experten Boris Eldagsen, den Journalisten Katja Kemnitz ...
  • Bei seinen täglichen Runden durch New York entdeckt der Street Photographer Jeff Mermelstein sowohl Poesie als auch Absurditäten im Alltag und sein Foto von dem Mann, der am Straßenrand steht und ein dickes Buch im Mund hält, ist längst zu einer Ikone der Straßenfotografie geworden. Im Interview erzählte er mir, ...
  • Claudia Schiffer gehörte in den 1990er Jahren zu den wichtigsten Models der Welt und prägte gemeinsam mit Cindy Crawford, Christy Turlington, Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz und Kate Moss den Supermodel-Begriff. Und zu diesen Supermodels gehörten natürlich auch die entsprechenden Fotografengrößen wie beispielsweise Richard Avedon, Peter Lindbergh, Herb Ritts, ...
  • Fotowettbewerbe und Stipendien sprießen fast wie Pilze aus dem Boden, aber nicht immer sind die Teilnahmebedingungen zum Vorteil für die Fotografen. Ich wollte deshalb von Wolfgang Bellwinkel, Christina Czybik, Stefan Böck (CEO von Alpha Awards), Antonia Gruber, Timo Knorr, Matthias Schinnerl, Bernd Schirmer und Snezhana von Büdingen wissen, für welche ...
  • Beim diesjährigen Fotowettbewerb Maestro, der von der Expert Imaging and Sound Association (EISA) sowie dem deutschen fotoMagazin ausgeschrieben wird, ging es um das Thema „Gesichter“. Besonders der Sieger Willem Kuijpers aus den Niederlanden hat es mir mit seiner Serie über eine sizilianische Osterprozession sehr angetan: Die Teilnehmer des Rituals sind ...
  • Die Geschichte von Frida Orupabo (Jahrgang 1986) klingt ein bisschen wie aus einem Film: Die Tochter eines Nigerianers und einer Norwegerin wuchs in Südnorwegen auf, studierte Soziologie und hat viele Jahre als Sozialarbeiterin in Oslo u.a. mit Zwangsprostituierten gearbeitet. Nebenher machte sie als Autodidaktin Kunst. Für ihre Collagen verwendet sie ...
  • Ob auf Demonstrationen, bei Kriseneinsätzen oder bei der alltäglichen Straßenfotografie: Fotografen und Journalisten werden immer häufiger verbal und physisch attackiert oder erleben andere Formen der Gewalt gegen ihre Person. Ich habe die Pressefotografen Nabil Hanano, David Klammer, Martin Langer und Sascha Rheker sowie das Freelens-Vorstandsmitglied Roland Geisheimer und den DJV-Vorsitzenden ...
  • Christoph Bangert hat viele Jahre in Krisengebieten wie Afghanistan, Irak, Nigeria, Palästina und Libanon fotografiert. Nach dem viel beachteten „War Porn“ und „Hello Camel“ ist nun sein drittes Kriegsfotobuch Rumors of War erschienen, zudem wurde er in Hannover zum neuen Fotografie-Professor ernannt. Damit tritt er die Nachfolge von Rolf Nobel ...
  • Die Österreicherin Sylvie Blum (Jahrgang 1967) war selbst Model bevor sie ihre Rolle hinter der Kamera gefunden hat. Seit vielen Jahren fotografiert sie im Bereich Mode und Werbung, arbeitet aber immer auch an eigenen Strecken, in denen sie Fine Art Erotik mit Zitaten der Kunst- und Fotografiegeschichte verbindet. Eine Initialzündung ...
  • Hashem Shakeri ist einer der wichtigsten Nachwuchsfotografen des Iran – und sieht sich selbst lieber als experimentellen Künstler. Für seine Serie „An Elegy for the Death of Hamun“ über die Auswirkungen des Klimawandels und die damit verbundene anhaltende Dürre in seiner Heimat wurde er beim Unicef Photo of the Year ...
  • Das Angebot an Coaches, Workshops und Clubs für Fotografen wächst immer weiter und wird dabei zunehmend undurchschaubar. Ich wollte für meine monatliche Umfrage für die ProfiFoto wissen, welche Angebote wirklich etwas bringen – und für welche man sich das Geld besser spart. Vielen Dank an Christian Ahrens, Julia Laatsch, Sascha ...
  • Der Österreicher Christian Skrein war in den 1960er Jahren Fotograf und gehört heute zu den wichtigsten Sammlern von Fotografie überhaupt. Im Museum der Moderne Salzburg ist diese Sammlung nun erstmals zu sehen – oder zumindest ein kleiner Teil davon, denn die soll rund eine Million Fotos umfassen. Dabei enthält sie ...
  • Zwölf Jahre lang hat Joachim Schmeisser bedrohte Tierarten in Afrika fotografiert. Für seine Arbeit über afrikanische Wildtiere wurde er 2012 mit dem renommierten Hasselblad Master Award ausgezeichnet und sein Buch über Waisen-Elefanten in Kenia hat sich sehr erfolgreich verkauft. In seinem neuen Bildband „The Last of their kind“, erschienen bei ...
  • 1 2 3

    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion