24. März 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

Damian Zimmermann

  • Ob DGPh, Freelens, DFA, BFF, Female Photoclub, bpp oder PIC: Es gibt zahlreiche Fotografieverbände- und vereinigungen in Deutschland, doch nicht immer ist klar, für welche Inhalte sie stehen, welche Vorteile sie Fotografen eigentlich bieten und ob sie im Zeiten von Social Media und Gratis-Tutorials überhaupt noch zeitgemäß sind. Für meine ...
  • Die 3-Kanal-Präsentation „Tears in Rain“ habe ich während meines Aufenthalts als Artist in Residence im Atelierhaus Salzamt im österreichischen Linz begonnen und seitdem ständig ergänzt. Ich freue mich wahnsinnig über die Möglichkeit, diese Arbeit ab Sonntag zum ersten Mal auch in Deutschland in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung zeigen ...
  • Das 1977 erschienene Fotobuch „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel gehört zu meinen All-Time-Favourites. Es ist nicht unbedingt eines meiner Lieblingsbücher, aber ganz sicher eines der wichtigsten Fotobücher für mich, weil es mir viel über das Wesen der Fotografie und den Umgang mit dem Medium beigebracht hat und es ...
  • 2017 veröffentlichte Claudius Schulze sein Fotobuch „Naturzustand“. Darin zeigte er uns auf den ersten Blick mehr oder weniger harmonische bis romantische Landschaftsfotografien aus allen Teilen Europas, die sich bei genauerer Betrachtung allerdings eher als Orte der Angst und Prophylaxe entpuppten. Wir sahen Dämme und Stauseen, Wellenbrecher und Sturmflutsperrwerke, Molen und ...
  • Es ist eines der Paradoxa der Fotografie, dass sie immer einen Zeitpunkt festhalten will, physikalisch aber immer nur einen Zeitraum erfassen kann – egal, ob dieser fünf Minuten oder ein Hundertstel einer Sekunde lang ist. Einen Zeitpunkt kann es in der Fotografie gar nicht geben, weil ansonsten das Licht gar ...
  • Obwohl Jessica Backhaus die Idee für ihre neue Serie  „Cut Outs“ bereits 2017 im Rahmen ihrer „New Horizon“-Serie entwickelte und auch schon erste Bilder anfertigte, wirkt die Arbeit wie ein typisches Corona-Projekt von Fotografen: Eigentlich sind sie es gewohnt, für ihre Bilder zu verreisen und Dinge und Situationen zu entdecken, ...
  • Sie heißen DALL-E 2, Dreamstudio, Midjourney, Disco Diffusion oder NightCafe und versprechen nichts Geringeres als die Revolution des Bildermarktes: Dank Machine Learning Imagery erstellen diese Künstlichen Intelligenzen auf Basis von Bild-Uploads oder Texteingaben fotorealistische Bilder. Doch mit welchen Vor- und Nachteilen für Fotografen, Kreative und unsere Gesellschaft? Für meine Umfrage ...
  • Am Donnerstag, 24. November, eröffnet die Ausstellung „Transit – Chorweiler x Kollwitz“ im Käthe Kollwitz Museum Köln mit meinen Porträts von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Kölner Stadtteil Chorweiler. Diese werden zusammen mit Graffiti, Musikvideos und Interviews gezeigt, die aus dem Umfeld der Kreativwerkstatt Outline e.V. unter der ...
  • Thomas Sandberg (Jahrgang 1952) hat mehr als 40 Jahre als Fotojournalist gearbeitet. Er hat die Fotografenagentur Ostkreuz und auch die Ostkreuzschule mitgegründet, die er bis heute leitet. Gerade ist sein neues Buch „Ostinato“ erschienen, eine subjektiv-melancholische Reise durch Sizilien. Im Interview für die ProfiFoto sprach ich mit Sandberg über seine ...
  • Stephen Shore gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Bereits mit 14 Jahren verkaufte er drei seiner Fotos an den damaligen MoMA-Fotodirektor Edward Steichen, später war ein Teil von Andy Warhols berühmt-berüchtiger „Factory“ und mit 23 Jahren hatte er als erster lebender Fotograf eine Einzelausstellung im New ...
  • Werner Mantz (1901 – 1983) zählt zu den wichtigsten Fotografen aus Köln, eine Retrospektive hat es für ihn aber bislang nicht gegeben. Mit der Ausstellung „The Perfect Eye“ füllt das Bonnefantenmuseum in Maastricht diese Leerstelle nun glücklicherweise und im belgischen Hannibal Verlag ist der dazugehörige, ganz wunderbar gestaltete Katalog erschienen. ...
  • Es ist ein unfassbarer Verlust für die Fotografie- und Kunstwelt. Renate Gruber ist am Sonntag gestorben und ich bin zutiefst dankbar für jede einzelne Begegnung und Unterhaltung mit ihr, für jede Erinnerung und Anekdote, die sie mit mir geteilt hat und die ich an sie habe. Sie war eine Grande ...
  • Anlässlich unseres dreitägigen Veranstaltungsprogramms We Do/Are Photography haben wir von der Photoszene entschieden, die diesjährige Ausgabe unseres Magazins L. Fritz Nordrhein-Westfalen, seiner Fotografie-Geschichte und der hier ansäßigen vielfältigen Hochschullandschaft zu widmen. Neben zwei Artikeln, in denen Dana Bergmann und Daria Bona die Anfänge der fotografischen Lehre in Deutschland und NRW ...
  • Berühmte Fotografien wie das des brennenden Mädchens Kim Phúc in Vietnam von Nick Út und des toten Flüchtlingsjungen Aylan Kurdi am türkischen Strand von Nilüfer Demir haben in der Bevölkerung starkes Mitgefühl ausgelöst. Brauchen wir deshalb mehr Bilder, die die Realität von Krieg und Gewalt zeigen? Für meine Umfrage für ...
  • Die Fotografenagentur Laif hat sich kürzlich als Genossenschaft neu gegründet und Kollektive wie Docks und Lux konnten sich in den letzten Jahren erfolgreich auf dem Markt positioniert. Ist das die Zukunft für unabhängigen Fotojournalismus? Für die Umfrage in der Profifoto habe ich Rainer F. Steußloff von Freelens, Ingmar Nolting vom ...
  • 1 2 3 4