02. Dezember 2018 Lesezeit: ~3 Minuten

2. Türchen: Hatje Cantz

Es ist kalt draußen. Was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Bildband auf dem Sofa bequem zu machen? Das heutige Türchen hat der Verlag Hatje Cantz mit drei ganz großartigen und sehr verschiedenen Büchern gefüllt, die wir Euch im Folgenden kurz vorstellen möchten.

Bling Bling Baby!

Der Name ist Programm! Es blingt, es ist grell und es glitzert im Buch, wo man nur hinsieht. In der Fotokunst der letzten Jahre hat sich ein neuer Bilderkanon entwickelt, bei dem die Kunst der Übertreibung auf die Glorifizierung des Oberflächlichen trifft. Von Glam Fashion bis zur Naturpoesie, vom Pop-Portrait bis zur ironischen Inszenierung zeigen neue fotografische Positionen eine Vorliebe für alles Opulente, Zuckersüße und Triviale.

Passend zu den Bildern ist auch das Buch selbst gestaltet. Es kommt mit bunt bedrucktem Leineneinband und Silberschnitt. Wer sich für Witz und Farbgewalten interessiert, ist bei diesem Buch genau richtig. Die Kuratorin und Publizistin Nadine Barth stellt im Buch die wichtigsten Ansätze dieser faszinierenden Richtung vor. Es hat einen Wert von 58 €.

The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss

Absolutes Kontrastprogramm bietet dieses Buch von Nancy Borowick. Als bei ihren Eltern – Howie und Laurel – Krebs im Endstadium diagnostiziert wurde und sogleich die Behandlung anstand, fasste Nancy den Beschluss, das zu tun, was sie am besten kann: zu dokumentieren. Mit der Kamera hielt sie das Leben ihrer Familie fest und lernte während dieser sehr intensiven Zeit viel über sich selbst, ihre Familie und Beziehungen im Allgemeinen.

Wir haben dieses komplexe Thema und das Buch bereits in diesem Artikel im Magazin vorgestellt. Ein schweres Thema und sicher kein einfaches Buch. Aber es ist nicht nur traurig, sondern zeigt auch viel Ehrlichkeit und Liebe. Es kostet 45 €.

Daylight Ghosts: History, Myth, Memory

Die Wiege der Menschheit – von der UNESCO 1999 zum Weltkulturerbe ernannt – ist die Entdeckungsstätte vieler der ältesten Vormenschenfossilien der Welt, von denen einige bis zu drei Millionen Jahre alt sind. Das Gebiet in Südafrika eröffnet Fenster in zahlreiche vergangene Epochen, bis hin zu den Ursprüngen der Menschheit.

Weniger bekannt ist jedoch, dass sie auch wichtige Abschnitte der jüngeren südafrikanischen Geschichte bezeugt. Erst in den letzten 30 Jahren rückte diese Tatsache in den Fokus der Wissenschaft; im öffentlichen Bewusstsein muss sie sich erst noch festsetzen.

David Luries Bilder in Daylight Ghosts unterwandern unsere übliche Sichtweise, um die Mythen und Erinnerungen wiederzuentdecken, die unter der Oberfläche dieser schmerzlich schönen Landschaft ruhen: die Region zu erkunden, den Geist des Ortes zu erforschen und schließlich die Möglichkeiten von Landschaftsfotografie selbst zu untersuchen. Das Buch hat einen Wert von 40 €.

Um eines der Bücher zu gewinnen, schreibe einen Kommentar unter bürgerlichem Namen und gültiger E-Mail-Adresse bis heute um 24 Uhr. Verrate uns darin, über welches der Bücher Du Dich besonders freuen würdest. Danach verlosen wir sie per Zufallsgenerator unter allen Kommentator*innen. Die genauen Gewinnspielregeln findest Du hier. Viel Glück!

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


165 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. „Bling, bling, Baby“ beschäftigt sich mit einer Sichtweise, der ich bislang nicht viel abgewinnen kann. Ich würde mich daher sehr über das Buch freuen, um zu sehen, ob eine nähere Beschäftigung nicht doch neue Perspektiven eröffnet und die Neugier auf vorgestellte Betrachtungen weckt…

  2. Daylight Ghosts hört sich für mich nach einer tollen Kombination aus Landschaftsbildern, Kultur und riesiger Historie an. Das wäre wirklich interessant zu entdecken :)

  3. Bling Bling Baby sieht so aus, als ob man sich damit prima Farbe in die grauen Wintertage zaubern könnte. Das hätte ich total gerne.
    Viele Grüße Daniel

  4. Alle drei Bücher haben ihren Reiz, doch ich glaube am meisten würde ich mich über „The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss“ freuen.

  5. Ich liebe Reportagen und warum nicht auch etwas trauriges dokumentieren?
    Meine Wahl: The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss

  6. Bei „Daylight Ghosts“ läuft es mir schon beim Hören den Rücken runter. Welche verborgenen Geschichten sind in der Landschaft zu finden, gibt es heute noch Zeichen, aus denen hervorgeht, dass sich hier schmerzvolles verbirgt? Die Natur wächst darüber hinweg, der Sand und der Wind schürft den Stein, die Sonne wärmt den Boden und das Wasser sucht sich seinen Weg. Der Mensch kann nur erinnern, sich immer wieder erinnern. Seiner Geschichten, seiner Vorfahren, seiner Lebendigkeit.

  7. Die Serie von Nancy Borowick ist mir noch eindrücklich aus einer Ausstellung in Frankfurt/M. in Erinnerung geblieben. Würde mich freuen, „The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss“ noch einmal nachspüren zu können.

  8. Ich kann mich nur schwer zwischen Daylight Ghosts und Family Imprints entscheiden, beide Bücher klingen sehr interessant. Im Falle eines Gewinnes würde ich mich über ersteres freuen.
    Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit!

  9. Ich würde mich wahnsinnig über das Buch von Nancy borowick „The Familyimprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss“ freuen …….
    Einen wunderschönen 1. Adventssonntag

  10. Ich würde mich ganz besonders über das Buch „Daylight Ghosts: History, Myth, Memory“ freuen.
    Grüße von der Küste :-)

  11. Daylight Ghosts: History, Myth, Memory … das ist genau mein Ding. Ich interessiere mich sehr für geschichtliche Dinge aus vergangenen Zeiten. Es wäre besonders toll, wenn ich dieses Buch zu Weihnachten in den Händen halten könnte.

  12. Bling, Bling Baby ….klingt nach einem prächtigen Bildband.
    Üppig, über das normale Maß hinausgehend und dadurch stark in Szene gesetzt.

    Würde mich freuen und wünsche einen erholsamen 1. Advent!

  13. Da ich selbst schon mal in Südafrika war, interessiert mich das Buch „Daylight Ghosts“ am meisten. Doch auch die anderen sind sicherlich sehr interessant.

  14. „The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss“ wäre sicherlich Inspiration für eine andere Art der Fotoreportage.

  15. ich würde mich auch sehr über das Buch „Daylight Ghosts: History, Myth, Memory“ freuen da mich das Thema sehr interessiert und die fotografische Umsetzung.
    vielen Dank und schöne Grüsse
    Klaus

  16. Das Buch „The Family Imprint: A Daughter’s Portrait of Love and Loss“ spricht mich sehr an. Würde mich sehr darüber freuen :)

    Liebe Grüße, Viktor