07. November 2018 Lesezeit: ~2 Minuten

#foundapolaroid – Freude bereiten mit Polaroids

Stellt Euch vor, es ist ein stressiger Tag – die Bahn hatte Verspätung, es ist unglaublich kalt und Ihr rennt mit eingefrorenen Füßen zum Anschlussbus, den Ihr natürlich nur knapp verpasst. An der Haltestelle stellt Ihr fest, dass der nächste Bus erst in 20 Minuten fährt und Ihr also weiterfrieren müsst. Doch dann seht Ihr Euch etwas um und entdeckt ein kleines Polaroid am Fahrplan klemmen. Zum Mitnehmen, um Freude zu bereiten. Und der Tag ist direkt ein wenig besser.

Genau solche kleinen Freuden möchte die Fotografin Tanja Deuß bereiten. Sie versteckt in und um Düsseldorf herum ihre kleinen Schätze. Die Motive sind Plätze aus der Stadt und über den Bildern klebt ein Stück buntes Klebeband mit der Aufschrift „Zum Mitnehmen“. Eine etwas ausführlichere Erklärung findet sich auch auf der Rückseite.

Rückseite eines PolaroidsZettel

Unter dem Hashtag #foundapolaroid posten die Finder*innen Bilder der Fundstücke und so verbreitet sich die Idee weiter. Auch der Künstler duesselchen ließ sich bereits begeistern und versteckt fleißig seine Bilder. Und genau das ist auch das Ziel von Tanja: Sie möchte, dass sich auch andere Künstler*innen anschließen und in ihren jeweiligen Heimatstädten ebenfalls Freude verbreiten.

Zwei Freundinnen, die in Düsseldorf Urlaub machten, bedankten sich erst kürzlich bei Tanja für die schöne Urlaubserinnerung. Die Freude, die Tanja weitergibt, kommt so wieder zu ihr zurück. Also los! Kramt Eure alte Sofortbildkamera aus dem Schrank und macht mit! Natürlich müssen es nicht unbedingt Filme von Polaroid sein. Auch die Instaxfilme von Fuji sind herzlich willkommen. Sofortbilder sind einfach besonders geeignet, da sie sehr wetterbeständig sind.

Ich finde die Aktion richtig toll und habe endlich einen Grund, meine SX-70 abzustauben und mit ihr loszuziehen. Und ich werde nun auch viel aufmerksamer durch die Stadt gehen. Vielleicht finde ich ja selbst bald eines Eurer Bilder?

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


5 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

    • Hoffentlich macht das Schule, dann finden sich in den Städten vielleicht bald mehr lächelnde Menschen auf den Straßen. Mit ihren gefundenen Polaroids in den Taschen, die sie zu Hause als Erinnerung an den kleinen Glücksmoment an ihre Pinwände hängen werden.