kwerfeldein
26. Juli 2020 Lesezeit: ~4 Minuten

Jens Kämmerer – Fotograf(ie) aus Leipzig

  • Die erste Arbeitswoche ist geschafft und kaum steht das Wochenende auf der Matte setzt erneut Schneefall ein. Obendrauf lässt sich die Sonne auch mal blicken und blauer Himmel macht Lust auf einen kleinen Sonntagsspaziergang. So bin ich also eine Runde durch den nahe gelegenen Ostfriedhof geschlendert und habe zauberhafte Gegenlichtstimmungen ...
  • Die erste Arbeitswoche ist geschafft und kaum steht das Wochenende auf der Matte setzt erneut Schneefall ein. Obendrauf lässt sich die Sonne auch mal blicken und blauer Himmel macht Lust auf einen kleinen Sonntagsspaziergang. So bin ich also eine Runde durch den nahe gelegenen Ostfriedhof geschlendert und habe zauberhafte Gegenlichtstimmungen ...
  • Der erste Sonntag des Jahres und über Nacht wurden wird mit Schneefall überrascht. Die Anfragen der Models ließen nicht lang auf sich warten und so bin ich mit Anika durch den nahegelegenen Park gestapft. Trotz andauerndem Schnee und entsprechend niedrigen Temperaturen hat sich die X100V tapfer geschlagen. Zahlreicher Dichtungen zum ...
  • Der erste Sonntag des Jahres und über Nacht wurden wird mit Schneefall überrascht. Die Anfragen der Models ließen nicht lang auf sich warten und so bin ich mit Anika durch den nahegelegenen Park gestapft. Trotz andauerndem Schnee und entsprechend niedrigen Temperaturen hat sich die X100V tapfer geschlagen. Zahlreicher Dichtungen zum ...
  • Da ist es also, das angebliche Jahr nach Corona. Eine graue Wolkendecke, Temperaturen knapp über Null und feuchte Straßen begegnen beim Nachmittagsspaziergang. Auffallend wenige Böllerreste zieren die Gehwege. Gefällt mir! Beim Blick an die Preistafel der nahegelegenen Tankstelle offenbart sich dann die angekündigte Erhöhung der Sprittpreise - zum Vortag satte ...
  • . ...
  • . ...
  • Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Es ist kalt geworden, die Sonne verschwindet immer schneller und lässt für Herbstfotos im bunten Blätterwerk kaum mehr Zeit. Praktisch, wenn man dann auf eineShootingecke im warmen Zuhause zurückgreifen kann. Und somit gibts es heute mein Lieblingsbild aus dem Shooting mit Natalie. ...
  • Noch einmal Bauernhof Fünfhausen. Diesmal aber mit der wunderbaren Melanie, die ich nach einigen Versuchen dieses Jahr doch endlich vor meine Kamera bekommen habe. Und was soll ich sagen, wir sind sofort miteinander warm geworden und hatten definitiv Spaß am shooten. Auf Blitzlicht habe ich dank der tollen Location ...
  • Christina habe ich über dieses Bauernhof-Meetup-Projekt kennengelernt. Eine total liebenswerte und jaaa auch ein klein wenig verrückte Ulknudel. Noch dazu sehr locker, lässig, lustig. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und mich bei unserem Shooting super wohl gefühlt. Vermutlich sind unsere Fotos deswegen so wunderschön geworden, dass ...
  • Eine gute Autostunde südlich von Leipzig findet sich mitten im Nichts ein Bauernhof, der nicht nur von einer liebevollen Familie bewohnt ist und ausgebaut wird, sondern auch als Fotolocation gemietet werden kann. Dafür stehen im Hauptgebäude einige Zimmer sowie der Oberboden als auch weitere Nebengebäude und der Garten bereit. ...
  • Neulich ging eine Umfrage durch Instagram was eigentlich ein Porträt ist. Meinungen dazu gab es viele und jeder definierte sein Verständnis für ein Porträt ein wenig anders. Aber muss denn immer zwingend das Gesicht eines Porträtierten zu sehen sein oder reicht auch ein besonderes Merkmal, dass den Menschen identifiziert? ...
  • Unfassbar, was man ein wenig außerhalb von Leipzig für Shootinglocations findet, wenn man sich mal eine Weile mit Google Maps beschäftigt. Diesmal war es ein Kletterfelsen, der im richtigen Winkel wie ein Mondkrater aussieht. Begleitet hat mich bei dieser Mission die wunderbare Isabell. Was man übrigens nicht sieht, sind ...
  • Es geht quasi Schlag auf Schlag voran in meiner Porträt-Serie. Die Corona-Pandemie schränkt das Reisen ein, die Studenten dürfen nicht zur Uni. So habe ich gerade eine Glückssträhne was das finden von Modellen angeht und kann meine Serie weiter ausbauen. Diesmal hat sich die wunderschöne Melanie auf meinem Shootingsessel ...
  • Als ich beim „Stöbern“ bei Instagram auf Leonie und ihre Baskenmütze stieß, war ich sofort Feuer und Flamme. Zum Glück brauchte ich keine ausschweifende Überzeugungsarbeit leisten, um sie für eine Porträtsession zu gewinnen. Das Shooting selbst war sehr kreativ, wunderbar entspannend und mit zauberhaften Ergebnissen einer der Momente, der ...
  • 1 2 3 4


    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion