kwerfeldein
27. November 2019 Lesezeit: ~4 Minuten

Der Wenz

  • Der Start des Jahres 2022 war trist, trüb und durchaus auch etwas langweilig. Deswegen mussten Motive wie die väterlich-kindlich geschnitzten Holzwürfel, die Rubik-Sammlung oder nächtlich abstrahierte Lichter als Motive herhalten. mehr ...
  • Manchmal kann es auch einen Vorteil haben, wenn ich mit der Veröffentlichung meiner Fotos immer etwas in Verzug bin: Mit diesem Beitrag präsentiere ich nämlich die Stimmung, die uns in den kommenden Wochen ereilen wird. Und ich habe JETZT schon die Fotos davon - aus dem letzten Jahr versteht sich ...
  • In den letztjährigen Herbstferien ging es auf einen Kurzurlaub nach Hamburg und Buxtehude. Auf dem Programm standen natürlich der Hamburger Hafen, das Miniatur Wunderland und die Buxtehuder Altstadt. Beide Städte sind toll. Nicht nur wegen der freundlichen Menschen. Der Norden hat einfach eine sehr entspannte Mentalität und wir kommen immer ...
  • Montagabend. Grind und wildes Geballer. KV. Da bleibt definitiv kein Auge trocken :) ... und so war es schließlich auch. Meinereiner tat sich zwar schwer am Wochenanfang die müden Knochen in Richtung Z-Bau zu hieven aber letztendlich hat es sich doch wieder sehr gelohnt! Die Grindcore-Formation Trigger aus dem sächsischen ...
  • Der Herbst 2021 wartete mit ähnlich gutem Wetter auf wie wir es derzeit haben. Dadurch entstand auch das ein oder andere Sonnenverliebte Foto in den Monaten bis zum Jahresende. mehr ...
  • Die Schwalben sammeln sich schon, denn der Sommer ist vorbei. Darum gibt es jetzt Urlaubsfotos. Allerdings von der verregneten 2021er Variante - versteht sich ja von selbst ;) mehr ...
  • Nach vier Jahren Pause (aus bekannten und privaten Gründen) freute ich mich bereits Anfang des Jahres auf die Fortführung des Stoned from the Underground. Doch als ich im Juni kurz auf die Website des Festivals geschaut habe, trat ein wenig Ernüchterung ein. In Sachen Bands waren da noch einige Lücken, ...
  • Spektrum Auch in diesem Jahr zeigt der Fotoclub Schwabach im städtischen Stadtpark wieder seine großformatigen Fotos unter freiem Himmel. Dass ich mich daran auch beteiligt habe ist selbstredend und darum lade ich euch alle ein, am Samstag, den 18. und/oder Sonntag, den 19. Juni jeweils zwischen 10 und 18 Uhr ...
  • ...und weiter geht es mit einer ganz und gar nicht niederfrequenten Veranstaltung meiner Freunde von Low Frequency Assaults: Im Wohnzimmer of Doom Crust spielten die Hardcode-Punks Doxa aus Köln, die Hamburger Crust-Institution Yør sowie die ebenfalls aus Köln stammenden D-Beat-Punks Alteri auf. Eine durch und durch wunderbare Veranstaltung mit 15-30 ...
  • Vor knapp zwei Wochen holten Thronehammer den (mehrfach?) verschobenen Start ihrer Tour zum neuen Album in der Kantine nach. Mit im Gepäck hatten sie für den Termin die ganz frisch formierten Sauros aus Nürnberg. Die zur Hälfte aus Zosh-Mitgliedern bestehende Band hat dafür, dass es ihr erster Gig überhaupt war, ...
  • Der Lockdown im letzten Jahr ging ja bis tief in die Sommermonate hinein. Und als man dann endlich wieder unterwegs sein durfte, habe ich das natürlich auch gleich genutzt. Die Ziele waren damals unter anderem eine fotografische Schnitzeljagd durch Stein, ein Besuch in Thüringen mit Stopp auf der Wartburg und ...
  • Nach gut zwei Jahren Stillstand im Wohnzimmer of Doom (das letzte Konzert dort habe ich im Dezember 2019 besucht) Stand Anfang April endlich wieder eine fette Death-Doom Session an. Die Amerikaner von Temple Of Void und Solothus aus Finnland gaben sich die Ehre, das Konzertleben in der Nürnberger Subkultur wieder ...
  • Selten habe ich mich so sehr über wärmende Sonnenstrahlen, aufblühende Pflanzen und herumschwirrende Insekten gefreut wie in diesen Tagen. Der lange und düstere Winter sowie diverse weltpolitische Umstände verstärken den Drang nach Draußen zu gehen und die Natur zu genießen. Ob Flora und Fauna demnächst wohl ähnlich prächtig gedeihen wie ...
  • Selten habe ich mich so sehr über wärmende Sonnenstrahlen, aufblühende Pflanzen und herumschwirrende Insekten gefreut wie in diesen Tagen. Der lange und düstere Winter sowie diverse weltpolitische Umstände verstärken den Drang nach Draußen zu gehen und die Natur zu genießen. Ob Flora und Fauna demnächst wohl ähnlich prächtig gedeihen wie ...
  • Heute gibt es etwas zu essen und zu trinken. mehr ...
  • 1 2