24. Januar 2019 Lesezeit: ~5 Minuten

Carsten Kiesler

  • Heute habe ich mal keine Bilder für Euch, sondern ich möchte Euch einen kleinen Erfahrungsbericht zu einem Instagram-Experiment geben. Zugegeben, es ist ein wenig viel zu lesen, aber bevor Ihr noch mehr Lebenszeit verschwendet: Selbst, wenn das jetzt vielleicht etwas überraschend kommt, auch ich bin ein bisschen eitel! Natürlich ...
  • Für die persönliche Entwicklung ist das Fotografieren schon eine ziemlich hilfreiche Beschäftigung. Ständig lernt man neue Menschen kennen und gestaltet mit ihnen gemeinsam Bilder. Mal mit mehr, mal mit weniger großem Erfolg. Aber immer bringt es mich menschlich weiter, weil ich mich ja auf diese Menschen einlassen muss! Ist ...
  • Als ich neulich mit Caroline und ihrem Freund im Wald unterwegs war, um Bilder zu machen, hatte sie einen ganzen Kofferaum voller Outfits und Requisiten dabei. Unter anderem auch dieses weiße Tuch, dass auf manchen Bildern fast den Eindruck macht, als sei es ihr Tanzpartner… Model: Caroline Der Beitrag ...
  • Diese kleine Serie mit Marlie ist in einer ganz tollen Location entstanden. In Solingen findet man The Addams Loft. Die beiden Gastgeber Michelle & Patrick bieten Fotografinnen und Fotografen zu einem absolut erschwinglichen Preis die Gelegenheit, in ihrem Loft Bilder zu machen. Die Wohnung im obersten Stockwerk einer ehemaligen ...
  • Eigentlich waren wir ja lediglich losgezogen, um Caroline und ihren Freund bei der Ausübung ihrer Passion zu fotografieren. Sie tanzt professionell und Nikos hatte sein Cello mitgebracht, dass er auf beeindruckende Weise beherrscht. Natürlich haben wir auch eine ganze Menge Tanzszenen an diesem Abend auf der gesperrten Straße im ...
  • Neulich war ich ja noch mit Julia im Sonnenuntergang unterwegs. Die Bilder sind viel zu schade, um nicht gezeigt zu werden. Auf unserer kleinen Fotorunde durch ein kleines Waldgebiet sind wir doch tatsächlich an einem kleinen Bambushain vorbeigekommen in den einige Wege hineinführten. Das Licht darin war einfach nur ...
  • Gewöhnlich bin ich recht stolz darauf, dass ich mich – was Bilder anbelangt – recht gut fokussiere und sehr leicht eine kleine aber feine Auswahl treffen kann. Eine klassische Serie, die eine Chance darauf hat, in einem Magazin zu erscheinen, umfasst gewöhlich etwa 12 Aufnahmen. Die typische Instagram Reihe ...
  • Gewöhnlich bin ich recht stolz darauf, dass ich mich – was Bilder anbelangt – recht gut fokussiere und sehr leicht eine kleine aber feine Auswahl treffen kann. Eine klassische Serie, die eine Chance darauf hat, in einem Magazin zu erscheinen, umfasst gewöhlich etwa 12 Aufnahmen. Die typische Instagram Reihe ...
  • Neulich war ich mal wieder mit Christina unterwegs. Wir haben Bilder in einem alten Steinbruch gemacht, den ich schon häufiger zum fotografieren genutzt habe. Diesmal sollten es eigentlich Bilder mit Sonnenuntergang werden. Allerdings waren wir dafür viel zu früh dran. Dennoch hat das Sonnelicht eine ganz besondere Stimmung gezaubert. ...
  • Aktuell habe ich eine kleine Challenge mit mir laufen: Ich möchte Begriffe wie Shooting, Location und was sich sonst noch so an mehr oder weniger glücklichen Begriffen eingeschlichen hat, vermeiden. Zwar weiß jeder, was gemeint ist, dennoch klingt es für mich mehr und mehr absurd, wenn ich „jemanden schieße“! ...
  • Heute Morgen hatte ich ein paar ziemlich trockene Routineaufgaben zu erledigen. Beim Frühstück war ich durch Zufall auf einen Livestream von Felix Rachor gestoßen. Er machte sich Gedanken zur Zukunft der Fotografie. Das hörte sich ganh interessant an, also ließ ich den Stream nebenher mitlaufen… Künstliche Intelligenz und andere ...
  • Vor einer gefühlten Ewigkeit, als die Welt noch ein wenig anders war, hatte ich noch einmal ein Shooting mit Nitaa. In einem alten Loft haben wir einen halben Tag eine Menge ausprobiert und mal wieder viele schöne Ergebnisse zustande gebracht. Diese kleine Reihe möchte ich Euch daraus noch zeigen… ...
  • Ich habe ja vollstes Verständnis, wenn ich auf meine Frage, ob wir mal was mit Star Wars machen wollen, vom Model nur ein fassungsloses Kopfschütteln erhalte! Bei Jana war ich mir auch ziemlich sicher, dass sie mich fragen würde, ob das wirklich mein Ernst ist… Aber da habe ich wohl ...
  • In meine Rolle hinter der Kamera habe ich mich mittlerweile schon ziemlich gut eingefunden. Fürchterlich schwer ist das ja auch gar nicht. Man gibt dem Model ein paar Anweisungen, drückt einige Male den Auslöser und den Rest macht dann Lightroom. So, oder ähnlich, denkt wohl der ein oder andere. ...
  • Eine besonders schöne Seite am Fotografieren ist sicherlich, dass man ständig neue Menschen kennenlernt. Auf diese Weise kommt viel Abwechslung auch in die Ergebnisse. Andererseits ist es aber mindestens ebenso spannend, wenn es gelingt, eine längerfristige Zusammenarbeit aufzubauen. Man beginnt sich kennenzulernen, die Stärken einzuschätzen, Vertrauen aufzubauen, weiß irgendwann, ...
  • 1 2 3


    Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion