kwerfeldein
13. Oktober 2021 Lesezeit: <1 Minute

Unterwegs im Übergang

Auf einmal ist man mittendrin und dann ist es irgendwann vorbei und die Leere füllt den Raum und die Zeit. Dann ist Platz, um in Ruhe Kraft zu schöpfen und den Dingen ihren inneren Lauf zu lassen.. Achtsamkeit üben und im Abschied den Anfang sehen, den Alltag üben und neu ...

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion