kwerfeldein
19. Juni 2021 Lesezeit: <1 Minute

Seebüll – Emil Nolde

Abb. Website des Noldemuseums Der Maler Emil Nolde sympathisierte zunächst mit dem Nationalsozialismus. Später fielen seine Bilder ebenfalls unter die Kategorie "Entartete Kunst". Nolde hatte Malverbot. Er zog in die Einsamkeit des Nordens. In Seebüll baute er ein Wohn- und Atelierhaus. Hier entstanden die sogenannten "Ungemalten Bilder". Siegfried Lenz ...

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion