kwerfeldein
12. Oktober 2021 Lesezeit: <1 Minute

Radio Jorns #42

"Der Wert von Kunst besteht in ihrer Wirkung auf das Gemüth [...], die nicht durch bloßes Wiedergeben der Natur, sondern nur durch die schöpferische Kraft des Künstlers zu erreichen ist." ... und was mein Faible für Unschärfe und Abstraktion damit zu tun hat. ...

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion