kwerfeldein
13. April 2020 Lesezeit: <1 Minute

Porträtfotografie in Corona-Zeiten.

Es ist immer noch merkwürdig. Merkwürdig, nicht planen zu können. Merkwürdig, sich überlegen zu müssen, was jetzt wirklich sein muss und was einfach nur nice-to-have ist. Merkwürdig, sein engstes Umfeld nur unter Auflagen sehen (oder eben auch nicht) zu können. Und trotzdem stellt sich eine Gewöhnung – vielleicht auch eine ...


Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion