kwerfeldein
21. Januar 2020 Lesezeit: <1 Minute

Nasse Füße bei den Schwänen

Kein Schnee! Juhee! Aber es war (und ist) wieder kalt. Zwar nur nachts und morgens mit Frost, aber man wird ja anspruchslos. Immerhin gibt’s dadurch teilweise vereiste und (dort wo noch kein Eis ist) dampfende Seen. Dazu natürlich auch Schwäne. Was lag also (mal wieder) näher als einen morgendlichen Ausflug ...


Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion