kwerfeldein
19. Mai 2021 Lesezeit: <1 Minute

Lebendig sein

Ein schmaler Weg voller Pfützen. Der Wind bläst bisweilen stürmisch und peitscht den Regen, der in Massen aus dunklen Wolken fällt. Die Tropfen in meinem Gesicht sind kalt.. Gerade noch schien die Sonne und nur einen Moment später droht “die Welt unterzugehen”. Was für Szenen am Himmel! “Ein viel ...

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion