kwerfeldein
05. Januar 2020 Lesezeit: <1 Minute

Kommentare unerwünscht auf kommerziellen Blogs

Beim Flanieren in der deutschen Fotosphäre bei Fotoblogs scheint es zunehmend so zu sein, daß Kommentare beim Geldverdienen unerwünscht sind. Damit meine ich ausdrücklich keine fiesen Anmerkungen sondern eigene Meinungsbeiträge unter Berichten von „Testberichten“ zu neuen Kameras und Objektiven, die meistens nichts anderes sind als Texte mit „Erfahrungen“ ohne System ...


Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion