kwerfeldein
22. Juli 2020 Lesezeit: <1 Minute

Kathrin goes rouge

„Was wollen wir machen? Ein bisschen storytelling vielleicht? Z.B.: eine Frau kommt abgekämpft endlich in ihr Hotelzimmer…“, „JA! Oder wir schiessen einfach mal ein paar richtig hammergeile Fotos!“ das war Kathrins prompte Antwort auf mein Hirngespinst. Kathrin Brawand brauche ich nicht mehr vorstellen. Wir sind mit ihr bereits im Noir ...


Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion