kwerfeldein
17. Mai 2021 Lesezeit: <1 Minute

Direktvertrieb für Künstler

Corona hat auch den Markt für Fotokunst verändert. Weil Ausstellungen geschlossen, Messen abgesagt oder verschoben wurden und Galerien drohen, pleitezugehen, folgen immer mehr Künstler dem Direct-to-Consumer-Trend und verkaufen ihre Kunst selbst – oft auch über Instagram und zusätzlich beflügelt durch den erhöhten Einkaufsetat für die Kunstsammlung des Bundes. Ich wollte ...

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion