11. Juni 2021 Lesezeit: ~2 Minuten
kwerfeldein – Podcasts
kwerfeldein – Podcasts
kwergehört: Wie geht es der Hochzeitsfotografie?
/

kwergehört: Wie geht es der Hochzeitsfotografie?

Heute reisen wir in unseren Fotonachrichten tatsächlich quer durch die Welt. Mit einer App besuchen wir in wenigen Minuten Museen in sechs Ländern und wir berichten von einem japanischen Biker, der seine Fans mit einem Trick vorführte und dafür sogar Beifall erhält.

In unserer Hauptnachricht fragen wir, wie es der Hochzeitsfotografie während der Pandemie ging. Denn an große Veranstaltungen mit vielen Gästen war ja lange nicht zu denken. Wie sich diese Einschränkungen auf den Beruf ausgewirkt haben, haben wir die beiden Hochzeitsfotografen Moritz Jansen und Stefano Chiolo aus Köln gefragt.

Ihr habt etwas Spannendes entdeckt, über das wir unbedingt berichten sollen? Dann schreibt uns! An: kk@kwerfeldein.de

Kapitelmarken

00:00 Einleitung
01:00 Versicherung für Künstler*innen auch bei geringem Einkommen
01:45 50-jähriger Biker täuscht mit FaceApp
02:50 Adobe Inspiration Generator
05:15 Google Arts & Culture
08:40 Wie geht es der Hochzeitsfotografie?
18:35 Ausleitung

Quellen

50-jähriger Biker täuscht mit FaceApp

Adobe Inspiration Generator

Google Arts & Culture

Hochzeitsfotografie während der Pandemie

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.