Photosphäre
18. Juni 2020 Lesezeit: ~3 Minuten

Photosphäre 13.20

Und wieder habe ich mich durch die Blogbeiträge der letzten zwei Wochen gelesen und eine kleine Auswahl interessanter Artikel, schöner Bildstrecken und spannender Gedanken zusammengetragen. Viel Spaß beim Entdecken! Und wenn Ihr einen tollen Blog kennt, der in unserer Liste noch fehlt, sagt unbedingt Bescheid.

Linktipps aus der Photosphäre

• Milad war mit der Kamera auf einer BLM-Demo und erklärt in einem sehr guten Text, warum es nicht reicht, wenn Weiße mitlaufen und Bilder für Instagram machen. → ansehen

• Was macht man als Fotograf*in, wenn man ein Amselnest entdeckt? Richtig, täglich neue Bilder von den Jungtieren. → ansehen

• Kai Kutzki verschenkt abgelaufene Filme in seinem Blog. → ansehen

• Der Fotonanny ist bei einem Fotoausflug ein – wie sie es nennt – „Kreativunfall“ passiert. Nachdem Ihr das zufällige Ergebnis gefallen hatte, begann sie, gezielt mit Drehungen beim Fotografieren zu experimentieren. → ansehen

• Felix Wesch hat mit Hilfe von Tarnmaske und Handschuhen Rehe und Hirsche in der Wahner Heide fotografiert. → ansehen

• Martin Wolf hat die Milchstraße über der Saarschleife fotografiert und musste mit einem großen Hindernis kämpfen: Lichtverschmutzung. → ansehen

• Auf Speysight wird die innovative Architektur der Philharmonie in Stettin gezeigt. → ansehen

• Lichter der Welt hat zehn Einstellungen zusammengetragen, die man laut dem Blog nach dem Kauf einer neuen Kamera ändern sollte. → ansehen

• Jürgen Weginger hatte viel Glück mit dem Abendhimmel und der Lichtsituation beim Fotografieren in der Steiermark. → ansehen

• Seit sieben Jahren arbeitet Herschelmann an einer Serie über Campingplätze abseits der Hauptsaison von November bis Februar. In seinem Blog zeigt er einige der entstandenen Bilder. → ansehen

Umfrage

Nachdem ich vor zwei Wochen gefragt habe, wie Ihr zu KI in der Fotografie steht, gab Adobe ein neues Update für Photoshop, Lightroom und Premiere bekannt. Im Zentrum der Neuerungen: Künstliche Intelligenz. Lernfähige Software scheint nicht aufzuhalten zu sein und dennoch gaben in unserer kleinen Umfrage 59 % an, keine KI nutzen zu wollen. Ob es dabei bleibt? Vielleicht sollten wir dieselbe Frage noch einmal in einem Jahr stellen.

Die Sommerferien stehen vor der Tür und deshalb beschäftigt sich die neue Umfrage mit der bevorstehenden Urlaubszeit, die wir ja meist auch zum Fotografieren nutzen. Viele Ländergrenzen sind wieder geöffnet, aber ein wenig Unsicherheit bleibt. Werdet Ihr aufgrund der Ansteckungsgefahr in Deutschland bleiben? Oder steigt Ihr in den Flieger?

Wo werdet Ihr in diesem Jahr Euren Urlaub verbringen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel


7 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Hallo Katja,
    wieder sehr interessante Links dabei. Besonders gefallen hat mir die Campingplatz-Serie von Herschelmann.
    Interessante Perspektiven und überzeugender Bildlook. Bin gespannt auf die fertige Serie/Ausstellung/Buch/Internetpräsenz … Wünsche viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung.

    LG Elke

  2. Auch ich mag die Campingplatz-Serie am liebsten.

    Der „sagenhafte Abendhimmel“ ist „ganz nett“. Sagenhaft ist wohl etwas anderes.

    Und die Architektur in Stettin ist auch „ganz nett“. Wenn man Filharmonia w Szczecinie googelt, sieht man, dass es interessante Ansichten gibt, drinnen (mit einer toll geschwungenen Treppe) wie draußen, tagsüber wie nachts, wenn das Gebäude offenbar interessante Lichtspiele zeigt.

    Meist sagt ja ein Blog mehr über den Fotografen aus als über die fotografierten Dinge, zum Beispiel auch, dass viele Fotografen sehr schnell im Vorbeihuschen etwas fotografieren, sich aber nicht intensiv damit auseinandersetzen.

    Die Blogs lassen mich jedesmal denken: „Ich werde jetzt auch Blogger (oder YouTuber)“, aber irgendwie fange ich immer an und verwerfe die Entwürfe wieder. Gar nicht so leicht, einen wirklich guten Artikel hinzubekommen.

  3. Ja, die Campingplatz-Serie ist wirklich spitze!
    Aber auch die Tipps von *Lichter der Welt finde ich gut. Da stecken zwar Dinge drin, die man gerne mit „ist doch klar!“ abhakt, aber manchmal sind gerade so Wiederholungen von vermeintlich Selbstverständlichem goldwert.

    Zur Umfrage bzgl. KI vielleicht noch ein Gedanke:
    Es kommt, so oder so, und daran ist auch nichts auszusetzen. Ich finde allerdings die Fragestellungen solcher Umfragen schwierig. denn die Frage nach dem „Ob“ ist weit weniger relevant, als die Frage nach dem individuellen „Wie“!

  4. Ich habe eine Frage @ Herschelmann.
    Eigentlich ist es eher eine Bitte.
    Mich interessiert die Intention hinter der doch, wie ich finde, dramatisierenden Bildbearbeitung. Vielleicht könnte Herschelmann das einmal erörtern…

    MfG

    Jos