Photosphäre
30. Januar 2020 Lesezeit: ~3 Minuten

Photosphäre 03.20

Macht es Euch gemütlich, ich habe wieder einige spannende Blogartikel und Bildstrecken aus der Photosphäre herausgesucht. Von Portrait- und Aktfotografie über Reiseaufnahmen bis hin zu einer Ausstellungsbesprechung sollte für Euch alle etwas dabei sein. Viel Spaß beim Stöbern!

Linktipps aus der Photosphäre

• Smilla Dankert hat den 82-jährigen Herrn W. in seiner Wohnung portraitiert und berichtet in ihrem Blog über die Begegnung. → ansehen

• Werner Pechmann plädiert dafür, Zeit nicht zu sparen, sondern mit vollen Händen und Freude auszugeben. → ansehen

• Thomas hat Aktmodell Anna portraitiert. → ansehen

• Auch Marc von Martial hat Akt fotografiert und war dafür mit Modell Nina und einer Pentax 67 unterwegs. → ansehen

• Thomas Nentwich hat seinen Freund Fabian in der Kölner Innenstadt portraitiert. → ansehen

• Jens Klettenheimer ist gerade auf den Lofoten unterwegs und zeigt ein erstes beeindruckendes Bild und ein paar weitere Eindrücke der letzten Tage. → ansehen

• In der Kölner Galerie Karsten Greve sind großformatige Arbeiten von Sally Mann zu sehen. In seinem Blog zeigt Damian Zimmermann eine Besprechung, die er für den Kölner Stadt-Anzeiger geschrieben hat. → ansehen

• Judith hat tschechoslowakische Wolfhunde im Wald fotografiert. → ansehen

• Wer überlegt, professionell als Fotograf*in zu arbeite, bekommt im neuen Blogbeitrag von Markus Thoma einen kleinen Einblick, wie man das Ganze am besten angehen kann. → ansehen

• Kai Kutzki stellt zehn Apps für den Mac vor, die ihm den Fotografenalltag erleichtern, auch wenn sie nicht direkt etwas mit der Fotografie zu tun haben. → ansehen

• Sebastian war im Yoho-Nationalpark in Kanada unterwegs. → ansehen

• Torsten Muehlbacher ist unterwegs auf Tour in Tirol und hat dort traumhaftes Winterwetter in seinen Bildern festgehalten. → ansehen

Umfrage

Laut der letzten Umfrage nehmen 24 % von Euch an unserer 52-Wochen-Challenge teil. Das ist großartig und ich freue mich immer, wenn ich zufällig in meiner Facebook-Timeline oder beim Stöbern in der Photosphäre auf eine Themenumsetzung stoße.

In der Photosphäre gibt es auch immer wieder einige Beiträge zu Podcasts zu entdecken, die ich bisher ein wenig ignoriert habe, weil ich nicht ganz sicher bin, ob und in welcher Form sie in die Blogliste passen. Daher interessiert mich heute:

Hört Ihr Podcasts?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Und ich nutze diese Steilvorlage für den Kommentar an Werner (alleaugenblicke.de), zu dem ich – direkt auf seiner Seite – bisher nicht die Zeit gefunden habe (sic!): Werner, Deine Betrachtung zur Zeit, mag sie auch noch so sehr an die ‚grauen Herren‘ erinnern, hat bei mir Mal wieder einen Schalter umgelegt. Seither spiele ich in Gedanken mit unseren alltäglichen Formulierungen. Was bedeutet das denn, sich Zeit zu nehmen. Das klingt, als würde man sie jemandem wegnehmen. Aber wie Du so wunderbar formuliert hast: Der Zeit ist es egal, was wir mit ihr machen. Uns aber sollte es nicht egal sein.

    Ich jedenfalls habe mir nun angewöhnt, folgende n Satz zu denken: wie viel Zeit gebe ich… (…dem Ärger, der Ablenkung, dem Smartphone, dem Radfahren, meinem Blog, der Fotografie, meiner Familie usw). Das macht mir bewusst, dass ich die Entscheidung habe. Zumindest oft.