Ausschnitt Fashionportrait
20. Dezember 2019

#instakwer #74

Kennt Ihr auch diesen Moment, in dem man mit fotografischem Auge oder auch beim Blick durch den Sucher auf eine Szene schaut und es plötzlich ist, als würde ein Vorhang fallen? Als würde man erst jetzt die Welt wirklich sehen. Alle Details liegen glasklar da.

Dann kann etwas eigentlich völlig Alltägliches zum Besonderen werden. Wie Licht und Schatten, die immer da sind. Aber manchmal sehen sie anders aus als sonst. Und dann können wir sie einfangen oder für kreative Fotografie nutzen.

 

 

Ihr möchtet selbst ein Bild einreichen? Dann nutzt auf Instagram den Hashtag #instakwer und vielleicht seid Ihr schon beim nächsten Mal mit dabei.

Ähnliche Artikel


5 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. liebe aileen,

    ich habe den fotoapparat noch nie als erkenntnisinstrument benutzt. mich überfordert der moment des fotografierens sowieso schon (ich könnte nie filmen…). aber das schmälert nicht Deinen eingangstext, den ich dreimal lesen musste, was wunderschön ist, weil ich texte liebe, die kompliziert sind oder jedenfalls mir so erscheinen… danke.

    wunderschön auch die auswahl, was bekloppt klingt, weil auch zwei bilder von mir drinne sind. aber das meine ich nicht: ich finde die alle wunderbar und manche erkenne ich auch wieder (namen und/oder bilder). und das ist – im zusammenhang des gewollten alleinsein des fotografierens – schon bald so etwas wie heimelige gesellschaft. heimelig und aufrichtend.

    danke.

  2. Es ist nicht, „als würde ein Vorhang fallen“ – das hieße ja, er würde heruntergehen, und man sähe nix mehr – – – wenn beim Theater der Vorhang fällt, ist das Stück aus, ne?

    • Ja, in dieser Redewendung passt es nicht. Vielleicht würde „als würde der Vorhang weggezogen“ besser passen. Unter „fallen“ hatte ich mir vorgestellt, dass der ganze Stoff zu Boden geht, keine Aufhängung mehr hat. Aber das war intuitiv geschrieben und nicht weiter darüber nachgedacht, weil es für mich in dem Moment Sinn ergeben hatte.

  3. Ja, es gibt diese Momente, in denen alles passt und in denen man die Dinge mit anderen Augen sieht. Danke, dass ich mit einem Foto von einem dieser Momente dabei sein darf. Mag die Auswahl wieder mal sehr!