28. November 2019 Lesezeit: ~2 Minuten

Photosphäre 19.19

In der Photosphäre sind über 100 Blogs angemeldet, aber es gibt noch so viele mehr zu entdecken! Sicher kennt Ihr auch noch deutschsprachige Fotoblogs, die in unserer Liste noch fehlen. Würdet Ihr sie auf unsere Liste hinweisen? Mehr Blogs bedeuten mehr Vielfalt und eine noch interessantere Auswahl jeden zweiten Donnerstag. Dafür bin ich aber auf Eure Mithilfe angewiesen.

Linktipps aus der Photosphäre

• Jan motiviert auf Lichter der Welt, auch bei tristem Wetter die Kamera in die Hand zu nehmen und raus zu gehen. Die Beispielbilder geben ihm absolut Recht. → ansehen

• Auf Reisen-Fotografie startet eine Serie über das Bloggen. Der erste Artikel dreht sich um das Thema Besuchszahlen und wie wichtig Google für Blogs ist. → ansehen

• Eine Kamera aus den 50er Jahren und ein Film, der 2012 abgelaufen ist: Münster Analog zeigt die Ergebnisse aus dieser Kombination. → ansehen

• Damian Zimmermann hat den südafrikanischen Fotografen Pieter Hugo für die ProfiFoto interviewt. Den Artikel gibt es jetzt auch als PDF auf seinem Blog. → ansehen

• Chris vergleicht die Farbräume sRGB und Adobe RGB und versucht herauszufinden, welcher der bessere ist. → ansehen

• Ben Hammer regt dazu an, Film-Veröffentlichungen, Serien-Hypes, Feste, Feiertage und Co. in der eigenen Fotografie zu nutzen, um Aufmerksamkeit zu generieren. → ansehen

• Jonas verteilt wieder einen Rundumschlag in die aktuelle Fotografie und darüber hinaus und zeigt nebenbei seine großartigen Aufnahmen. → ansehen

• Inspiracles stellt Patrick von Lichtweisend in einem Mini-Interview vor. → ansehen

• Steffi gibt ein schönes Makrofoto einer gefrorenen Blume zur Bearbeitung als Raw-Datei heraus. → ansehen

• Ulli war in der tschechischen Stadt Karlsbad und zeigt seine Eindrücke auf seinem Blog Earlyhaver. → ansehen

• Werner Pechmann zeigt Herbstaufnahmen, von denen mich besonders das zweite Bild besonders fasziniert. → ansehen

Umfrage

Letztes Mal wollte ich von Euch wissen, ob Ihr Bildbände kauft. Die Hälfte von Euch antwortete: ja, aber eher selten. Ein Viertel kauft sich regelmäßig Bildbände, 16 % interessieren sich gar nicht dafür und 9 % bezeichnen sich selbst als Sammler*innen.

Da ich gerade selbst Weihnachtsgeschenke plane, beschäftigt sich die Frage heute damit: Verschenkt Ihr eigene Fotodrucke?

Verschenkt Ihr zu Weihnachten eigene Fotos?

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.