03. Oktober 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

Photosphäre 15.19

Reisefotografie dominiert nach wie vor die Bloglandschaft. Einige von Euch sind gerade erst dazu gekommen, die Urlaubsfotos des Sommers zu bearbeiten, andere haben die Nebensaison für ihre Urlaubspläne genutzt. Deshalb gibt es auch in der heutigen Linksammlung viele Reiseberichte. Viel Freude beim Stöbern!

Linktipps aus der Photosphäre

• Mit dem Rad in den Alpen: Jürgen Finkhäuser fuhr mit dem Mountainbike durch die Dolomiten. → ansehen

• Auch Torsten Mühlbacher war in den Alpen unterwegs und zeigt die entstandenen Bilder in seinem Blog. → ansehen

• Carsten Kießler hat jede Menge Fotos aus seinem Urlaub in Cornwall mitgebracht. → ansehen

• Olaf Brachem hat die Aufräumarbeiten der sogenannten Trash Heros im Stadtpark dokumentiert. → ansehen

• Steffen Böttcher hat für die Modefirma Zephyr das Lookbook fotografiert. → ansehen

• Katrin Bechhold war mit der Kamera in Brügge unterwegs und bezieht sich in ihrem Blog auch auf meinen Artikel zu Brügge. Der Text beginnt auf Englisch, ganz unten im Beitrag findet Ihr auch eine deutsche Übersetzung. → ansehen

• Vielleicht musstet Ihr auch schon einmal in einem Bild ein Autokennzeichen oder eine Person unkenntlich machen. Anstatt das Ganze über einen dicken schwarzen Balken zu lösen, zeigt Kai Kutzki, wie man mit Photoshop Dinge verpixelt. → ansehen

• Auf FotografR gibt es einen Einstieg in die Drohnenfotografie mit Hinweisen zu Technik, Einsatzmöglichkeiten und Genehmigungen. → ansehen

• Bei Jessica gibt es Makroaufnahmen von Blüten und Blättern mit Regentropfen. → ansehen

• André Duhme war im Urlaub auf Lanzarote und hat sehr schöne Fotos mitgebracht. → ansehen

• Norbert Eder erklärt in seinem Blogbeitrag, warum er keine Bilder löscht, auch wenn sie es nicht in seine erste Auswahl zur Veröffentlichung schaffen. → ansehen

• Einen spontanen Roadtrip durch Frankreich hat Jan Tervooren gemacht und jede Menge Bilder mitgebracht. → ansehen

Umfrage

In der letzten Umfrage wollten wir von Euch wissen, ob Umweltschutz auch für Eure Fotografie eine Rolle spielt. Über 60 % sahen keinen Handlungsbedarf, ihre Fotografie nachhaltiger zu gestalten. 22 % haben ihre Fotografie im Sinne des Umweltschutzes bereits angepasst und 17 % sind sich einer Problematik bewusst, haben aber noch nichts geändert.

In der nächsten Umfrage greife ich den Blogbeitrag von Norbert Eder auf, der alle Bilder von Shootings sichert, um sie mit zeitlichem Abstand vielleicht neu zu bewerten und neue Motive zur Veröffentlichung auszuwählen. Wie macht Ihr das?

Löschst Du Fotos, die es nicht in die nähere Auswahl schaffen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.