Photosphäre
19. September 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

Photosphäre 14.19

Schnappt Euch ein Heißgetränk Eurer Wahl und habt viel Freude mit einer neuer Ladung aktueller Blogbeiträge aus der deutschsprachigen Fotoszene. Und seid bitte nicht schüchtern. Wenn Ihr selbst einen kleinen Fotoblog betreibt, schreibt mir gern und ich trage ihn in unsere Photosphäre ein.

Linktipps aus der Photosphäre

• Stefan Groenveld hat das Derby FC St. Pauli gegen den HSV begleitet und einige tolle Aufnahmen mitgenommen. → ansehen

• Mülheim an der Ruhr kommt Straßenfotograf*innen sicher nicht als erstes in den Sinn für einen Spaziergang mit der Kamera. Feyzi Demirel lebt hier und hat sich vorgenommen, seine Heimatstadt zu fotografieren. → ansehen

• Reisen-Fotografie zeigt neun typische Anfangsfehler bei der Kameraeinstellung auf und natürlich auch Lösungen. → ansehen

• Smaracuja hat sechs Gründe für eine alternative Städtereise. Dieses Mal als Beispielstadt: Die lettische Hauptstadt Riga. → ansehen

• Was ist eigentlich aus der Diskussion zur Meisterpflicht für Fotograf*innen geworden? Kai Kutzki weiß mehr. → ansehen

• Auf Inspiracles gibt es ein Interview mit den Reisefotograf*innen Sina und Jan. → ansehen

• Im Blog Kleinbildphotographie wird das Wässern nach der Ilford-Methode erklärt, mit der Ihr im Vergleich viel Wasser sparen könnt. → ansehen

• Achim Meurer hat ein etwas anderes Gruppenfoto und -video erstellt: Ein Wimmelbild. → ansehen

• Die Fotobuchecke hat sich dieses Mal das Buch „Fujifilm X-photographers“ genauer angesehen, dessen Titel etwas irreführend ist, denn es ist kein simples Werbebuch für Fujifilm-Kameras. → ansehen

• Quimago war auf der Ausstellung von Lenny Kravitz – ja, der macht nicht nur Musik – in der Leica Galerie Wetzlar und berichtet. → ansehen

• Bei Schieflich findet Ihr einen schönen Bericht über die herbstliche Toskana und natürlich ganz viele Fotos. → ansehen

Umfrage

In der letzten Umfrage wollte ich wissen, mit was Ihr Eure Bilder nachbearbeitet. Die meisten nutzen nach wie vor die Adobe-Produkte. Mit etwas Abstand scheint Capture One noch am ehesten eine Konkurrenz zu sein. Alle anderen Produkte liegen weit abgeschlagen dahinter.

Heute möchte ich Euch zu einem komplett anderen Thema befragen. Morgen ist Weltklimastreik. Hier erfahrt Ihr mehr Hintergrundinformationen und wo Demonstrationen in Eurer Nähe stattfinden. Habt Ihr Eure Art zu fotografieren durch den Klimanotstand hinterfragt? Vielleicht sogar bereits Veränderungen vorgenommen und seid für Fotoprojekte mit der Bahn statt mit dem Flugzeug gereist oder Euch eine neue Kamera lieber gebraucht gekauft?

Hast Du im Hinblick auf die Umwelt und die Klimadebatte deine Art zu fotografieren hinterfragt?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel