06. Januar 2019 Lesezeit: ~3 Minuten

browserfruits 01.2019

Habt Ihr schon unsere Aktion gesehen? Wir möchten Euer wichtigstes Foto 2018 sehen. Heute ist Einsendeschluss, also macht noch schnell mit. Wie das geht, erfahrt Ihr hier. Und nun viel Spaß mit den browserfruits.

 

Linktipps

• In seiner Fotoserie „Bedroom Tales“ setzt sich Jacopo Paglione mit der Generation Y auseinander: Wer sind diese Männer und Frauen, wonach sehnen sie sich? → ansehen

• Berlin 1918/19 zur Zeit der Revolution. Über die neue Ausstellung des Museum für Fotografie berichtet der Tagespiegel. → ansehen

• Laurent Ballesta und Vincent Munier fotografieren die Tierwelt der Antarktis. Zeit Online zeigt elf Bilder aus ihrem neuen Bildband. → ansehen

• Seit mehr als zwei Jahren reist der Fotograf Christoph Morlinghaus durch Deutschland, um Rekorde zu fotografieren: die größte Werfthalle, die höchste Brücke. → ansehen

• Der Stern betrauert den Tod des Fotografen Günther Menn und blickt auf sein Leben und seine Arbeit zurück. → ansehen

• Auf PetaPixel stellt der Fotograf Gabriel Isak seine surrealen Arbeiten vor und berichtet von seinen Depressionen. → ansehen

• Cindy Johnson wurden die ständigen Aufregungen über „billige“ Preise für Fotos in den sozialen Medien zuviel. In ihrem Blogpost erklärt sie, warum sie für ihre Bilder keine Höchstpreise nimmt. → ansehen

• Der Portraitfotograf Michael Comeau erklärt die fünf Neujahrsvorsätze, mit denen er seine Fotografie verbessern möchte. → ansehen

• Ihr möchtet Euch dieses Jahr herausfordern? Auf PetaPixel wird eine 52-Wochen-Challenge mit je einem neuen Thema pro Woche vorgestellt. → ansehen

 

Buchempfehlungen

„Das große Lehrbuch – Bilder analysieren“ : Das neue Buch von Martin Zurmühle verspricht, zu lehren, wie man die Qualität von Fotografien bewerten, ihre Wirkung auf die Betrachter*innen analysieren und das Besondere einer originalen, authentischen und kreativen Bildsprache erkennen kann. In zehn Abschnitten mit insgesamt 73 Kapiteln werden die Bildbewertung mit dem doppelten Dreieck und die Bildanalyse nach dem Vier-Augen-Modell vorgestellt. Das Buch kostet 49,90 €.

„Berlin Nights“ : Christian Reisters intensive und eindrucksvolle Fotografien zeigen den Hedonismus des Berliner Nachtlebens. Mit einer kompakten Kleinbildkamera und in schwarzweiß zeigt er die Underground-Clubs, wilde Energie und zufällige Begegnungen einer einzigartigen Stadt, die nach dem Einbruch der Dunkelheit wirklich lebendig wird. Das Buch ist im Verlag Hoxton Mini Press erschienen und kostet 18,71 €.

 

Ausstellungen

In dialogue with Strömholm
Zeit: 15. Dezember 2018 – 9. Februar 2019
Ort: Dorothée Nilsson Gallery, Potsdamer Str. 65, 10785 Berlin

Anastasia Mityukova: Project Iceworm
Zeit: 13. Dezember 2018 – 27. Januar 2019
Ort: Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen

Dima – Ein Leben im Leistungssport
Zeit: 20. Dezember 2018 – 13. Januar 2019
Ort: GAF Galerie für Fotografie, Seilerstr. 15 D, 30169 Hannover

Yves Graubner – Frühe Portraits
Zeit: 5. Januar – 31. März 2019
Ort: galerie7, Mauerstraße 7, 35781 Weilburg

 

Drüben auf Instagram

@julia_marie_werner – Die Hamburger Fotografin Julia Marie Werner kommt eigentlich aus der Automobilfotografie, interessiert sich aber vorrangig für Menschen, ihre Umwelt und natürlich Hunde!

 

Videos

Das Video geht dem neuen Beruf der Influencer*innen auf den Grund und begleitet die Influencerin Meghan Young bei ihrem Job.

 

In diesem humorvollen Video treffen sich die spiegellosen Kameras zu einer Party.

 

Das Titelbild stammt von Yngve Leyn. Vielen Dank dafür!


1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Anna – abbrechen –

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.