surreales Portrait in blau
14. September 2018

#instakwer #43

Nach der Hitze nun Abkühlung. Endlich keine sengende Sonne mehr, keine stehende Luft, kein Schweiß in den Augen. Stattdessen draußen blaugraue Suppe, im Kopf Ruhe. Der aufgewirbelte Staub hat sich gelegt, die nimmermüden Sommergrillen zirpen nicht mehr. Nur das Geräusch der Stille – die Abwesenheit von Geräusch.

Blau. Eiswasser. Kalte Fingerspitzen und ein leichter Wind. Der Blick übers Wasser in tief hängende Wolken am anderen Ende des Sees. Oder: Glas. Beton. Kühles Licht, das den Übergang in eine andere Dimension verspricht. Bewohnt von wem? Der nächsten Generation, Menschmaschine?

Ihr möchtet selbst ein Bild einreichen? Dann nutzt auf Instagram den Hashtag #instakwer und vielleicht seid Ihr schon beim nächsten Mal mit dabei.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.