09. Februar 2018

instakwer #28

Dieses Mal durfte ich die Auswahl für #instakwer übernehmen und nachdem ich meine ersten Favoriten herausgesucht hatte, wurde mir klar, dass mein Beitrag unter dem Thema „Fernweh“ stehen soll. Sobald ich nicht mehr unterwegs bin und wieder in den normalen Alltag komme, breitet sich sofort dieses Gefühl in mir aus.

Also möchte ich Euch mit den nachfolgenden Bildern die wunderschönen Landschaften näherbringen, die unsere Erde uns bietet und kann Euch vielleicht für Euren nächsten Urlaub, mit dem Ihr Euer eigenes Fernweh stillt, inspirieren.

Ein See vor einem Gebirge

© @joernohneb; ebenso das Titelbild

Möchtet Ihr auch Bilder einreichen? Dann taggt Eure Aufnahmen auf Instagram mit dem Hashtag #instakwer und vielleicht seid Ihr schon beim nächsten Mal mit dabei.

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


11 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Oh mein Gott! Ich danke euch von Herzen <3 Ich bin fleissiger Kwerfeldein-Leser und Kwerbox-Besteller und hätte niemals im Leben damit gerechnet mal im Instakwer zu landen. Vor allem weil ich erst seit kurzem überhaupt Bilder auf Instagram zeige und generell eher zaghaft mit der "Veröffentlichung" meiner Fotos bin. Vielen lieben Dank <3

  2. Hi ! Bin auch ein eifriger Kwerfeldein Leser, und finde echt super gut. Fotografiere schon seit 46jahren Analog und hatte viele Ausstellungen,aber Bin echt zaghaft sie auf Instagram zu veröffentlichen,brauche wohl noch ein bisschen mehr Mut. L. G Wolfram :)