17. November 2017

instakwer #24

Die kalte Jahreszeit kann man nicht mehr verleugnen. Die Bäume sind fast kahl und in einigen Regionen gab es bereits den ersten Schnee. Ich gebe zu, ich bin kein Fan des Winters. Bereits wenn es langsam Herbst wird, möchte ich mich in meinem Bett vergraben und bis zu den ersten wärmeren Sonnenstrahlen im Frühjahr Winterschlaf halten. Da das nicht geht, versuche ich, mich irgendwie mit den Gegebenheiten anzufreunden und suche nach der Schönheit in all dem tristen Wetter.

Fotos helfen mir dabei. Neblige Landschaften, Frost auf den Blättern und Pfützen voller brauner Blätter haben etwas Schönes. Vor allem, wenn man sie in der warmen Wohnstube bei einem heißen Tee ansehen kann. Deshalb habe ich dieses Mal unter dem Hashtag #instakwer nach Bildern gesucht, die die Kälte und Nässe spürbar machen, ohne dass man selbst raus muss.

Wollt Ihr auch Bilder einreichen? Dann taggt Eure Aufnahmen auf Instagram mit #instakwer und vielleicht seid Ihr schon beim nächsten Mal mit dabei.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.