Fassade mit zwei Fenstern und Efeu, überlagert von grünen, leuchtenden Punkten.
26. Mai 2017

#instakwer #12

Die Menschheit ist dabei, die Baumwälder in rasantem Tempo durch Wälder aus Hochhäusern zu ersetzen. Beton, Glas und Metall machen sich breit, in immer minimalistischerer Geometrie verdrängen sie mit ihrem Grau das einstmals wild, kreuz und quer sprießende Grün.

Was kommt eigentlich nach uns? Ich glaube weniger daran, dass eines Tages die Maschinen, Serverfarmen oder in vernetzten Clouds lebende künstliche Intelligenzen die Macht an sich reißen werden. Wohl eher löscht die Menschheit sich selbst aus. Dann stehen unsere Bauten leer.

Die Natur wird sich ihren Platz zurückerobern. Erst ranken ganz zaghaft durch Fensterritzen hellgrüne Efeublätter. Dann fällt eine Mauer nach der anderen, hinweggespült und darniedergerafft von Wind und Wetter. Auf den Schuttbergen thront blühendes Grün.

Mit dem Hashtag #instakwer könnt Ihr auf Instagram selbst Bilder einreichen, die dann vielleicht zukünftig in einem solchen Beitrag an dieser Stelle erscheinen.

Ähnliche Artikel