28. April 2017

#instakwer #10

Eine befreundete Fotografin dokumentierte letzte Woche in ihrer Instagramstory die kleinen Dinge, die sie über den Tag hin glücklich gemacht haben. Es waren ganz simple Sachen, in denen sie Schönheit gesehen hat: Blumen auf dem Markt, ein großer Parkplatz oder der Lichteinfall in der Küche. Diese kleine Story hat mich daran erinnert, wie oft ich diese alltäglichen Dinge nicht mehr sehe und dass ich viel öfter innehalten sollte, um sie neu zu entdecken.

Inspiriert von dieser Aktion habe ich dieses Mal auch in Euren Bildern nach zunächst unscheinbaren Motiven gesucht, die auf den zweiten Blick aber gerade in ihrer Einfachheit schön sind. Ich hoffe, Ihr seht das Ähnlich.

Instagram ist nicht nur ein Ort für Essen und Lifestyle, sondern man findet, wenn man aufmerksam ist, auch immer wieder diese kleinen Perlen. Vielleicht sind die Instagramstory und unser heutiger Artikel ja auch eine schöne Inspiration für Euch. Wir würden uns auf jeden Fall freuen, viel mehr dieser Art von Bildern auf Instagram entdecken zu dürfen.

Stahlstreben an einer WandFlechten auf Holz

links: © @__mister__white___, rechts: © @chromographics

Gelbe BalkoneEin Regenbogen spiegelt sich an einem Tisch

links: © @mollorange.berlin, rechts: © @viviennejoanna

Wollt Ihr auch Bilder einreichen? Dann taggt Eure Aufnahmen auf Instagram mit #instakwer und vielleicht seid Ihr schon beim nächsten Mal mit dabei.

Ähnliche Artikel


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Die Hälfte der ausgewählten Bilder hätte ich nicht in einer Auswahl eines Blogs für Fotografie gesehen. Die Schweinchen oder die Palme aus der Badewanne sagen mir zB gar nicht zu – das Bauerblümchen vor der blauen Wand dagegen sehr. Ist natürlich höchst subjektiv, aber die Kuratorin hat das ja zur Diskussion gestellt.
    Thomas (@tschloss)