6. Juli 2015

Foto: Martin W.


Ein Baum, ein Mann und das Meer.

Fotolinks des Tages

1. Rechtsstreit zur Straßenfotografie geht weiter

Wer sich gefragt hat, was jetzt eigentlich aus dem Rechtsstreit um Espen Eichhöfer wurde, findet bei Heise aktuelle Informationen. Laut der Webseite erlitt der Fotograf eine Niederlage vor dem Kammergericht Berlin und geht nun den Gang zum Bundesverfassungsgericht, dank des Geldes der Crowdfunding-Kampagne. Zur Erinnerung: Einhöfer wurde von einer Frau verklagt, weil er ohne ihre Erlaubnis ein Bild auf der Straße von ihr gemacht hatte und dies in der Galerie C/O Berlin ausstellte. Ihm geht es um die Klärung der juristischen Grundlage für Künstler. → ansehen

2. Leben in Brooklyn

Der New Yorker Straßenfotograf André Wagner hält den Alltag in Brooklyn mit seiner Leica M6 fest. Nach den Gewalttaten gegen Schwarze in Amerika bekommen seine Aufnahmen eine poltische Brisanz. Einen kleinen Bericht über den Fotografen hat Spiegel Online. → ansehen

3. Der Wahnsinn des alltäglichen Familienlebens

Dass die Fotografin Julie Blackmon selbst acht Geschwister hat, spielt sicher eine große Rolle für ihre aktuelle Fotoserie „Homegrown“. In ihr zeigt sie inszinierte Familienszenen voller Kinder mit sehr eigenem Stil. → ansehen

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Man kann ja soviel wie man möchte und was man möchte fotografieren.
    Zu akzeptieren wenn jemand nicht „ausgestellt“ werden will, finde ich eine Selbstverständlichkeit.
    Wird nicht vorab auch immer abgefragt ob die Genehmigung der gezeigten Person vorliegt?
    Was hat der Fotograf denn da angegeben?
    Oder liege ich da falsch?