10. April 2015

Foto: Steffen Fischer


Eine Frau und ein Mann hocken im Gras vor einer Scheune, sie pustet eine Pusteblume in die Luft.

Fotolinks des Tages

1. Persönliche Bilder von Frida Kahlo

Der Vater von Frida Kahlo war Fotograf und gab ihr schon als Kind die Liebe zur Fotografie mit. Auch ihr Geliebter, der Fotograf Nickolas Muray dokumentierte das Leben der Malerin bis zu ihrem Tod im Jahr 1954. Anlässlich der Ausstellung in Herford zeigt Deutsche Welle zehn private Fotos von Kahlo. → ansehen

+ Zur Ausstellungsseite geht es hier entlang.

2. Fotos als forensischen Beweisstücke

Der Gerichtsmediziner Philippe Charlier hat für sein Buch „Seine de crimes“ fast 100 Fotos von Morden, Suiziden und tödlichen Unfällen zusammengestellt, die zwischen 1871 und 1937 in Paris aufgenommen wurden. Die Bilder sind nicht nur von medizinischem und geschichtlichem Interesse, sondern erzählen auch von der Grausamkeit der Menschen. → ansehen

+ Besagtes Buch gibt es auf Amazon* als Taschenbuch oder für den Kindle für knapp 15 €.

3. Rechte Szene bedroht Journalisten

Dass Journalisten in Deutschland nicht ungefährlich leben, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Dortmund. Hier wurde der Fotograf Marcus Arndt bei einer Neonazi-Kundgebung angegriffen. Davor gab es bereits einige Einschüchterungsversuche und sogar eine Todesdrohung. Die Nordwest Zeitung berichtet. → ansehen

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.