5. Februar 2015

Foto: Nikolas Moreno


Fotolinks des Tages

1. Tausende Blumen im Studio

Alexia Sinclair hat eine Vorliebe für die Mode des 18. Jahrhunderts in Frankreich und kreiert inspiriert davon unglaublich aufwändige Fashion- und Aktfotos. Jedes Kostüm schneidert sie selbst, arrangiert Tausende von echten Blumen in ihren Studio-Sets, oder malt für ein Foto Hunderte von Seidenblumen von Hand weiß an. Ein Aufwand, der sich lohnt, wie ihre Bilder beweisen. 500px stellt die Fotografin näher vor. → ansehen

2. Elliott Erwitt für Lebenswerk geehrt

Elliott Erwitt wird im Vorfeld zu den Sony World Photography Awards mit dem Preis für „Outstanding Contribution to Photography“ geehrt. Der 86-jährige Magnum-Fotograf und Hundeliebhaber ist besonders bekannt für seine humorvollen, aber auch sehr sensiblen Schwarzweiß-Aufnahmen. → ansehen

3. Eine Abschlussarbeit über den Tod

Wie kann man den Tod fotografisch festhalten? Marvin Hüttermann hat dies in seiner Abschlussarbeit getan und die Hinterlassenschaften von Verstorbenen, sowie deren letzten Weg dokumentiert. Spiegel Online stellt ihm einige Fragen zu seiner nicht ganz einfachen Serie und zeigt 13 Bilder daraus. → ansehen

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Roman Tripler – abbrechen –

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.