20. Januar 2015

Foto: Fabian


Blick auf einen Marktplatz in Schwarzweiß

Fotolinks des Tages

1. Von Kameras, die keine sind

Dass Smartphone-Hersteller die Fotoindustrie sehr stark unter Ihre Fittiche nehmen, ist sicher keine Neuigkeit. So wundert es sicher keinen, dass Apple auch 2014 zu den führenden Unternehmen gehört, deren Kameras genutzt werden. Warum Chip also von einer „überraschenden Statistik“ spricht, können wir nicht ganz nachvollziehen, finden die Auseinandersetzung mit dem Thema jedoch wichtig. → ansehen

2. Offengelegte Sectio caesarea

In den letzten Tagen haben wir häufig über Menschen berichtet, die den Status-Quo der Fotografie hinterfragt oder einfach übergangen haben. Heute wurden wir in diesem Zuge auf den Franzosen Christian Berthelot aufmerksam, der Neugeborene unmittelbar nach einer (=Kaiserschnitt) fotografiert. Berthelots Aufnahmen werden von Rezipienten hitzig diskutiert, denn es stellt sich die Frage, ob dies wirklich sein muss. Wir finden: Ja, das darf sein, denn auch die Geburt ist ein Teil des Lebens, über die es gar nicht genug gute Fotografien geben kann. → ansehen

+ Auch der Stern hat die Thematik angeschnitten und stellt Bilder vor, die in der Klickstrecke auf Spiegel Online nicht zu sehen sind.

3. Von Professionen, Luft und Liebe

Kann man mit Leidenschaft für ein Thema realistisch davon ausgehen, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen? Die Fotografin und Psychologin Jenna Martin bejaht dies, und zwar mit guten Argumenten. Sie ist der Auffassung, dass Leidenschaft über das normale Maß an Begeisterungsfähigkeit hinausgeht und sich die Frage nach dem Markt für die Tätigkeit dadurch löst, wie proaktiv die Sache angegangen wird. Unbedingt lesen. → ansehen

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.