19. Januar 2015

Foto: afineyoungman


Ein Haus vor einem Hügel.

Fotolinks des Tages

1. Eine komische Mischung

Den Freunden des Surreal-Kuriosen wird dies ein visuelles Festmahl sein: Bored Panda publizierte eine prächtige Reihe bizarrer Kabinett-Karten, die echte Fotografie und Illustration miteinander vermischt. Diese Serie, die vom Macher Colin Batty bei Bored Panda eingereicht wurde, ist deshalb so interessant, weil sie Gewöhnliches mit Ungewöhnlichem auf faszinierende Weise verbindet und sämtliche No-Gos ignoriert (man malt doch nicht auf alte Foto-Karten!). → ansehen

+ Falls Ihr Euch fragt, was mit Kabinett-Karten eigentlich gemeint ist, hilft ein Blick auf Wikipedia.

2. Liebe unterm Himmelszelt

Fotografen aus aller Welt sind derzeit hellauf begeistert, denn sie haben derzeit die Chance, den Kometen mit dem wunderschönen Namen „C/2014 Q2 Lovejoy“ auf Film oder Sensor zu bannen. Zwar ist das Wetter über Deutschland dieser Tage für solche Abenteuer ungeeignet und, naja, finden muss man das fliegende Wunder auch erst mal. Doch da kommt ein Artikel von Spiegel Online gerade recht. Dieser zeigt einerseits 5 großartige Aufnahmen von Lovejoy und gibt anderseits ein paar kleine Tipps, wie man dem Kometen überhaupt auf die Schlichte kommt. → ansehen

3. Offene Wunden der Zentralafrikanischen Republik

2014 war ein Jahr der Tragödien und es war für viele schon schwer, dem Lauf der wichtigsten Ereignisse zu folgen. Dabei ging insbesondere eine schreckliche Sache unter: Die Unruhen und mörderischen Konflikte in der Zentralafrikanischen Republik. Dort begannen muslimische Rebellen einen Krieg, der viele Menschen tötete und einige Gegenbewegungen provozierte. Mit dabei: 6000–10000 Kindersoldaten. Der Franzose William Daniels fotografierte die Geschehnisse und zeigt erneut die Grausamkeit des Mordens und der Rache auf. (Vorsicht: die Bildstrecke zeigt schwer verletzte und tote Menschen.) → ansehen

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.