10. Dezember 2014

Foto: evahgrf


Gras im Morgenlicht.

Foto-Links des Tages

1. Familienalltag als Bühne

Was passiert, wenn man Familienfotos nicht aus dem Moment heraus festhält, sondern komplett inszeniert? Die Fotografin Jessica Todd Harper ging dieser Frage auf den Grund und spickelte bei großen Malern, um sich eine gestalterische Grundlage für das Portraitieren ihrer Liebsten zu schaffen. Dabei gelang ihr aller Planung zum Trotze, wonach sicherlich alle Familien-Fotografen streben: Die Vermittlung von Nähe und Natürlichkeit. Spiegel Online hat acht ihrer wichtigsten Aufnahmen erörtert. → ansehen

2. DeviantArt launcht App

Deviantart ist eine der ältesten Communities für (u. A. digitale) Kunst und wird heutzutage nur noch selten von Fotografinnen und Fotografen genutzt. Flickr, 500px oder gar Facebook/Instagram haben DeviantArt längst abgehängt und erfreuen sich einer großen Beteiligung. Doch nun wagt das Netzwerk die Flucht nach vorne und wird im Laufe des Mittwochs mit einer App für iOS und Android zumindest für kurze Zeit Aufsehen erregen. Ob sich die Community damit auch in Foto-Kreisen wieder nach vorne befördern kann, bleibt abzuwarten. → ansehen

3. Das teuerste Foto der Welt?

Zugegeben, es ist nicht ganz einfach, vom Schreibtisch aus die Validität eines Verkaufes im Wert von mehreren Millionen zu überprüfen, geschweige denn die darauf folgende Erklärung eines Bildes zum teuersten Foto der Welt sicherzustellen. Wie dem auch sei: Gestern berichteten die F-Stoppers, dass es dem nicht unbekannten Peter Lik nun gelungen sei, die Fotografie Phantom für 6,5 Millionen US-Dollar an einen Privatsammler zu veräußern. Kapitalismuskritikern wird es sicher einmal mehr den Magen umdrehen. → ansehen

Ähnliche Artikel

Möchtest Du auch ein Foto des Tages einreichen? Hier siehst Du, wie es geht.


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.