Birnen und Treibholz auf einem Tisch.
23. November 2014 Lesezeit: ~4 Minuten

browserFruits November, Ausgabe 4

Schreibt Ihr eigentlich noch Wunschzettel? Was steht diedes Jahr darauf: Eine neue Kamera, Fotobücher oder andere Fototechnik? Wenn Ihr noch keine Ahnung habt, schaut doch mal in unserer Rubrik „Rezensionen“ vorbei und lasst Euch inspirieren. Hier findet Ihr vor allem Bildbände, die vielleicht auch ein paar schöne Geschenkideen für befreundete Fotografen sind. Und nun viel Spaß mit den browserFruits.

 

Fotospecial: Astronauten

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

Golem (und viele andere) berichteten darüber, dass „Amazon Prime”-Kunden nun auch in Deutschland unbegrenzten Fotospeicher in der Cloud haben. Bis auf einen klitzekleinen Haken.

• Wired Germany hat den Chef-Entwickler von Rosettas Kamera Holger Sierks interviewt, welche den Kometen 67P fotografiert.

• Fujifilm Schweiz hat mit Create ein neues Online-Fotomagazin am Start, das sich mit Ratschlägen und leicht verdaulichen Tipps vor allem an Neubegeisterte wendet.

• Die Kollegen von emerge arbeiten an einem Printmagazin. Das Thema der ersten Ausgabe wird Migration sein. Auf Startnext könnt Ihr mehr über das Projekt erfahren und es bei Gefallen unterstützen.

• Sinnvoller Schutz oder Überregulierung? Ein Gesetz, das Kinder schützen soll, könnte das Ende der Straßenfotografie als Kunstform einläuten. Einen Bericht dazu gibt es momentan auf Arte (3 min).

 

International

• Professionelle Fotografen leiden häufig unter Vorurteilen. Diese werden in folgendem Artikel entkräftigt.

• Wie stark soll und darf im Fotojournalismus ein Bild bearbeitet werden, ohne an Glaubwürdigkeit einzubüßen? Dieses immer wiederkehrende Streitthema wird an dieser Stelle eingehend behandelt.

• Tschukotka liegt im äußersten Nordosten Russlands. Hier arbeitet der Bergbauingenieur Ivan Kislov, der zwischen seinen langen Schichten zur Erholung durch die Wildnis streift und Tiere fotografiert. Seine besten Models sind Füchse. Unglaublich gute Bilder dieser wunderschönen Tiere!

Amanda Jasnowskis Portraits zeigen, welch große Auswirkungen der gezielte Einsatz von Farben auf die Bildwirkung haben kann. Juxtapoz stellt sie vor.

• Worbz hat Eric Guo entdeckt und stellt seine ranzig-schönen Portraits vor. Falls Ihr nun vor lauter Begeisterung nicht aus noch ein wisst, dann folgt ihm doch direkt auf Flickr.

• Wie verschiedene Fotojournalistinnen die Erziehung ihrer Kinder beim Arbeiten miteinbeziehen (oder unter der Arbeitssituation leiden), greift dieser Artikel des NYT Lens-Blogs auf nachvollziehbare Weise auf.

• Liebe Leute, es geht wieder los mit den Best-Of-des-Jahres-Listen. Heute im Angebot: 10 tolle Fotobände auf dem Bibliotheksblog des IPC.

• Neuster Trend: Lochkamera-Selfies. Sehen bescheuert aus, aber die Selbstportraits übertreffen wohl die meisten, die sonst so im Netz herumschwirren.

• Immer wieder eine schöne Idee: Zwei Brüder stellen zum Hochzeitstag der Eltern ihre alten Kinderbilder nach.

• Die drei Versionen der Sony A7 waren schon ziemlich revolutionär. Jetzt will Sony noch einen drauf setzen und hat die A7 II angekündigt.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

Buchtipps

Inszenierte Portraits*, wie geht das eigentlich? Diesem Thema hat die nicht unbekannte Jamari Lior ein Buch gewidmet, das unterschiedliche Ansätze verschiedenster Fotokünstler herausstellt und somit Einblick in die Diversität des Themas gibt.

• Wie Köln in der Zeit der Bonner Republik aussah und sich selbst erneuerte, wird im Band „Köln nach dem Krieg: Leben Kultur Stadt. 1950-1990“* mit Fotografien vieler bekannter (Cartier-Bresson, Chargesheimer) und unbekannter (Fabri, Fischer) Fotografen und Chronisten vorgestellt.

 

Wettbewerbe

• Ihr lebt in Hessen oder habt einen persönlichen Bezug zum Bundesland? Bereits zum vierten Mal laden der hessische Rundfunk und die Frankfurter Allgemeine Zeitung zum Fotowettbewerb ein. Gesucht werden Lieblingsorte in Hessen.

 

Zitat der Woche

Eine Kamera zu tragen, ist wie eine Freikarte für das Unerwartete.

Joel Meyerowitz –

Mehr Zitate

 

Videos

Wer die Fotografin Diane Arbus verstehen will, kommt an dieser Video-Dokumentation aus dem Jahre 1972 nicht vorbei. Intensiv und persönlich.

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.