Zwei Frauen schieben sich mit den Fingerspitzen einen Apfel zu.
09. November 2014 Lesezeit: ~4 Minuten

browserFruits November, Ausgabe 2

Ein langes Wochenende lang saßen wir Ende Oktober zusammen, um endlich wieder persönlich miteinander zu sprechen. Der Nachteil an einem Onlinemagazin ist ja leider, dass die Kommunikation sich meist nur auf Chats und Telefonkonferenzen beschränkt. In der Mitte Deutschlands haben wir es uns so vor dem Kamin mit vielen, vielen Fotobüchern gemütlich gemacht und über Kwerfeldein und die Fotografie an sich geredet. Und natürlich auch neue Ideen entwickelt. Ihr könnt gespannt sein.

 

Fotospecial: Spinnennetze

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

• Wer sich am heutigen Tag für Zeitgeschichte interessiert, der klickt sich bei Flickr durch die Mauerbilder.

• Fotograf Rolf Hayo fotografierte den damals gerade einmal 20-jährigen Arnold Schwarzenegger im September 1967 halbnackt mitten in der Münchner Innenstadt.

• Die Atrium City Hall in Den Haag wirkt wie ein Eispalast. Sebastian Grote hat sie aufgenommen.

• Spannende Architektur muss nicht real sein. Der belgische Fotograf Filip Dujardin erschafft Gebäude am Computer. Er „sampelt die Realität“, sagt er – und erschafft faszinierende, eigenwillige Bilder.

• Film und Fotografie – Die zwei Berufungen des Wim Wenders. Ein großartiges, jedoch kurzes Interview mit einem der wichtigsten deutschen Regisseure unserer Zeit.

Wolfgang Armbruster ist müde die immer selben Portraits von Modellen zu fotografieren und fragt sich was ein weibliches Model in Dessous und High Heels in erotischer Pose mitten im Wald macht.

 

International

• Etwas Satire: „Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, ist deine Kamera nicht teuer genug.“

• Berlin damals und heute. Ein Klick auf die alten Bilder verwandelt sie in Bilder von heute.

• Wie Planeten sehen diese getrockneten Überreste von Single Malt Scotch aus.

• Die Washington Post veröffentlichte eine Fotoreportage über ein befreites Dorf, das bisher von der IS kontrolliert wurde – und zeigt die Fotos in groß.

Halloween in Tokyo: Wie wird das wohl enden? Unter anderem sehr, sehr lustig.

• Die große Universität von North Carolina Chapel Hill benutzt ungefragt ein Foto für ihre Werbung und leugnet alles. Na dann Prost.

• Wahnsinnig gut ist es, das Porträt des ländlichen Albaniens von Frederik Buyckx.

Arlene Gottfried fotografierte New York City in den 70ern und 80ern. Viel Humor steckt in ihren Schwarzweiß-Bildern.

• Indigene Frauen, die gegen die Ölausbeutung im Amazonas kämpfen, werden in dieser kreativen Portrait-Serie vorgestellt.

• It is what it is: Jörg Colberg denkt laut darüber nach, was ein gutes Foto ist, und was nicht. Seine Gedanken und Schlussfolgerungen dürften für alle, die ernsthaft fotografieren, von großem Interesse sein.

• Einsteiger aufgepasst: 10 freie und empfehlenswerte E-Books zur Straßenfotografie gibt es hier, zusammegestellt von Michael Earnest Sweet. Ihr erinnert Euch an seinen Artikel bei uns?

Jimmy Nelson wird heftig für seine stilisierenden Aufnahmen indigener Völker kritisiert. Tipp: Gegen Ende des Artikels bezieht er selbst Stellung.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

Buchtipps

„Constructing Worlds: Photography and Architecture in the Modern Age“*: Ein Buch über Architektur mit Fotografen wie Berenice Abbott, Walker Evans, Ed Ruscha, Bernd und Hilla Becher, Andreas Gursky und Iwan Baan. Jedes Kapitel beginnt mit einem Text über die Arbeiten der jeweiligen Fotografen. Es ist chronologisch geordnet und dokumentiert von der Geburt des Wolkenkratzers hin zur heutigen Urbanisierung in Asien, dem Mittleren Osten und in Südamerika viele Kapitel der Architekturgeschichte.

„Aus Kindern werden Leute: Fotografien 1958-1988“*: Dreißig Jahre lang hat Brigitte Voigt mit ihrer Kamera Kinder beim Aufwachsen beobachtet, eigene ebenso wie fremde. Fotografien mit hoher Symbolkraft zeigen die Beziehung der Kinder zu Eltern und Geschwistern, die Herausbildung der eigenen Persönlichkeit und die Wehen der Pubertät.

 

Wettbewerbe

• Bis zum 24. November könnt Ihr Euch für ein 12-tägiges fotografisches Stipendium im peruanischen Amazonas bewerben, bei dem Ihr den Wildlife-Fotografen Jason Edwards begleitet.

 

Zitat der Woche

When I have a terrible need of — shall I say the word — religion, then I go out and paint the stars.

Van Gogh –

Mehr Zitate

 

Videos

Ein kurzes Video über Sim Chi Yin, VII-Fotografin und Gewinnerin des Her World’s Young Woman Achiever 2014. Ein Blick in ihr umfangreiches Portfolio sei an dieser Stelle sehr empfohlen.

 

Toller Werbespot von Polaroid.

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.