Zwei Frauen schieben sich mit den Fingerspitzen einen Apfel zu.
19. Oktober 2014 Lesezeit: ~ 4 Minuten

browserFruits Oktober, Ausgabe 3

Wenn man sich mit Fotografie beschäftigt, dann stößt man automatisch auch auf verschiedenste andere Themen. Unsere bisherigen Artikel im Oktober haben uns mit nach Italien und zum Burning Man Festival genommen. Wir haben uns mit Begriffen wie Identität, Vorurteilen und Authentizität auseinandergesetzt und natürlich viele Projekte von Künstlern kennengelernt. Das macht die Fotografie so vielfältig und bunt. Es wird niemals langweilig und wir werden selbst nach einigen Jahren Magazinarbeit regelmäßig wieder überrascht. Schön, oder?

 

Fotospecial: Autoscheinwerfer

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

• Auf Spiegel Online gibt es einen schönen Artikel über die frühe Bildmanipulationen mit vielen Beispielfotos.

• Humorvolle Kritik an unserer heutigen Fast-Food-Generation übt die Fotografin Rebecca Rütten in ihrer Serie „Contemporary Pieces“, die an Gemälde aus der Renaissance erinnern.

• Zum Projekt „Heute sind doch alle magersüchtig“ gehört die Fotoreihe „Anorexie – Daily Essentials“, die die wichtigsten alltäglichen Gebrauchsgegenstände von neun an Magersucht erkrankten Personen zeigt.

Martin Parr suchte in Deutschland nach „Britishness“ und hat sie gefunden. Bilder und ein Interview gibt es auf Spiegel Online.

• Hier gibt es die zweite Ausgabe des Reisemagazins FernwehO mit einem Spezial über den Norden und vielen tollen Fotos.

 

International

Ming Thein liefert hier eine Serie von Schwarzweiß-Bildern ab, die man auch mit „Die Einsamkeit in der Großstadt“ umschreiben könnte. Thein ist schwer auf ein Genre festzulegen, so vielseitig ist er und neben seiner Fotografie sind seine Texte immer lesenswert.

• Erinnert Ihr Euch an unseren Artikel über Khalik Allah? Time Lightbox hat ihn auch entdeckt und als Harlems „offiziellen Fotografen“ vorgestellt.

• Eine reale Wunderwelt sind Eishöhlen wie diese in Alaska.

Steve McCurry besuchte mit einer Journalistin Frauen, die als Hausangestellte missbraucht und/oder vergewaltigt wurden. Seine Aufnahmen, die in Hong Kong, Indonesien und Nepal entstanden, sind ein tragisches Beispiel dafür, dass Macht oft auch zu Missbrauch führt.

„Syriens hundertjährige Flüchtlinge“ ist ein Projekt des Fotografen Andrew McConnell, der sich der ältesten Generation von Menschen gewidmet hat, die das vom Bürgerkrieg geplagte Land verlassen haben.

• Eine Serie mit besonders klaren, menschenleeren Landschaftsaufnahmen des Fotografen Mark Bramley gibt es bei ultralinx zu sehen.

• Wie sehen deutsche Schlachthäuser von innen aus? Julia Unkel hat sie besucht, fotografiert und ihre Bilder wurden auf Feature Shoot vorgestellt: Im Angesicht.

• Es wird zwar noch ein paar Jährchen dauern, aber es könnte richtig gut werden: Über Magnum Photos wird eine TV-Serie gedreht werden, die die frühen Jahre der größten Foto-Agentur in den Fokus rücken soll.

• Diese Tierfamilien sorgen für ordentliche Awwwwww-Momente.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

Buchtipps: Paris im Licht / Tales for Oscar

„Paris im Licht“* zeigt Stadtportraits von Christopher Thomas. Die Schwarzweiß-Fotos zeigen die Stadt sehr klassisch und isolieren die alltäglichen Hektik und den Lärm der Großstadt. Das Buch ist im Verlag Prestel erschienen und kostet 39,95 €.

„Tales for Oskar“* widmet der Modefotograf Kristian Schuller dem Titel nach seinem Sohn, der letztes Jahr zur Welt kam. Kristian Schuller ist einer der erfolgreichsten deutschen Modefotografen und ist bekannt für seine groß inszenierten und farbgewaltigen Fotografien. Das Buch kostet 39,90 €.

 

Wettbewerbe

• Das POLADARIUM lädt ab sofort alle Fotografen und Freunde des Sofortbildes herzlich ein, ihre Polaroid-Fotos für das POLADARIUM 2016 einzureichen. Zusätzlich gibt es zum ersten Mal neben dem klassischen POLADARIUM einen weiteren Call for Entries für die erste Special Edition: POLADARIUM Private mit künstlerischem Ansatz zur Nacktheit und Erotik.

 

Zitat der Woche

Wage, irrational zu sein, halte dich frei von Formeln, bleibe offen für jeden frischen Einfluß, bleibe beweglich…

Edward Weston –

Mehr Zitate

 

Videos

Der Fotokünstler Uwe Ditz im Portrait.

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

Aileen Wessely (Hrsg.)
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.