20. April 2014 Lesezeit: ~3 Minuten

browserFruits April, Ausgabe 3

Wir wünschen Euch einen schönen Ostersonntag! Vergesst beim Eiersuchen nicht, auch hin und wieder ein Erinnerungsbild zu schießen und wenn Ihr ganz besonders ordentlich sucht, findet Ihr vielleicht ja sogar noch versteckte Eier vom Vorjahr. Soll es ja alles schon gegeben haben. Unsere browserFruits sind bis auf das Fotospecial wenig österlich ausgefallen. Wir hoffen, sie munden Euch trotzdem.

 

Fotospecial: Osterhase

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

Warum Politiker sich nur noch selten als Machtikonen inszenieren und wie Fotos in den Medien gezielt so inszeniert werden, dass sie unseren Erwartungen entsprechen, beleuchtet die Süddeutsche.

• Fünf Jahre lang als Fotograf auf einem Kreuzfahrtschiff. Bildwerk3 hat ein interessantes Interview.

• Die Reform der Künstlersozialkasse verspricht deren Erhalt und somit weiter Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung für rund 170.000 freie Künstler.

 

International

• Passend zu Ostern: 25 Bilder von Hasenfreundschaften.

• Joey L. meint: Seine Arbeiten im Netz zu teilen ist genauso wichtig wie das Fotografieren selbst. Er erklärt es anhand eines Jobs, den er kürzlich so bekam.

• Zwei der Pulitzer-Preise 2014 gehen an die NY Times. Im Blog werden die preisgekürten Serien gezeigt und Hintergründe erläutert.

• Eine herrlich ironische Serie, die damit spielt, dass viel zu viele von uns viel zu oft die Welt verpassen, weil sie ständig auf ihr Handy starren.

25 lustige tierische Fotos, die genau im richtigen Moment aufgenommen wurden.

• Auf ServusTV gibt es eine lange Doku über den New Yorker Modefotografen Bill Cunningham. Es ist unglaublich, was dieser Mann auf die Beine gestellt hat.

Schnecken leben in einer magischen Welt.

Martin Parr fotografierte den Jersey Liberation Day, der das Ende der Besatzung der Nazis im zweiten Weltkrieg feiert. Die Bilder werden nun bis Mai im Jersey Heritage ausgestellt.

• Instagram stellt den Stream der Fotojournalistin Anastasia Taylor-Lind vor. Wie? Mit einem ihrer Videos, in dem sie ihre Arbeitsweise kurz vorstellt.

• Ein Mann fotografierte im Dunkeln mit Blitz und wurde fast zu Tode erschreckt.

• In Hak Nam (Stadt der Dunkelheit) lebten einst über 50.000 Menschen. Diese Bilder erinnern daran.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

Buchtipps

• In sehr intimen Selbstportraits hat die Fotografin Jen Davis sich 11 Jahre lang mit Unsicherheiten bezüglich ihres Körperbilds auseinandergesetzt. Das Buch dazu heißt „Eleven Years“* und ist beim Verlag Kehrer für 39,90 € erschienen. Zeit Online zeigt Bilder daraus.

• Die Galerie Vevais publiziert wundervolle Bücher. Eines davon Agafias mystische Märchenwelt. Polaroids von Agafia Polynchuk. Das handgebundene Buch ist limitiert auf 100 Exemplare und kostet 75 €.

 

Zitat der Woche

I never have taken a picture I’ve intended. They’re always better or worse.

Diane Arbus –

Mehr Zitate

 

Videos

Der 88-jährige Saul Leiter in einem Gespräch mit Brigitte Woischnik und seiner Assistentin Margit Erb.

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.