13. Januar 2014 Lesezeit: ~2 Minuten

Blickfang: Cucurbita

Cucurbita ist der lateinische Name für Kürbis. Denkt man an diese große, schwere Pflanze, würde man nicht auf die Idee kommen, dass ihre Ranken unglaublich grazil und ästhetisch aussehen können. Karl Blossfeldts Aufnahmen zeigen immer wieder die Schönheit der Natur.

Seine Fotos entstanden eigentlich als Unterrichtsmaterial. Die Fotografie war für ihn nur ein Werkzeug, dennoch gilt er als Vertreter der Neuen Sachlichkeit in der Fotografie. Seine Schüler im Fach „Modellieren nach Pflanzen“ zeichneten die Bilder ab, sie dienten als Vorlagen für Ornamente in der Kunstgießerei.

Curcubita © Karl Blossfeldt

Meine Pflanzenurkunden sollen dazu beitragen, die Verbindung mit der Natur wieder herzustellen. Sie sollen den Sinn für die Natur wieder wecken, auf den überreichen Formenschatz in der Natur hinweisen und zu eigener Beobachtung unserer heimischen Pflanzenwelt anregen.

Dies schreibt er im Vorwort zu seinem Buch „Wundergarten der Natur“. Ich selbst besitze die günstige Alternative aus dem Verlag TASCHEN*. In ihr wird das Gesamtwerk Blossfeldts gezeigt. Es beinhaltet „Die Urformen der Kunst“ von 1928, „Wundergarten der Natur“ von 1932 und „Wunder in der Natur“, das erst nach seinem Tod 1942 erschien.

Blossfeldts schwarzweiße Fotgrafien von Pflanzen lassen mich die Natur anders betrachten. Immer, wenn ich das Buch zur Hand nehme, bekomme ich Lust, mich an Stillleben zu versuchen, rauszugehen und nach den schönsten, symmetrischsten Blüten Ausschau zu halten. Ich achte mehr auf Details und die Schönheit der kleinen Dinge.
 
Informationen zum Buch

Karl Blossfeldt: The Complete Published Work*
Seiten: 255
Abbildungen: schwarzweiß
Sprache: Deutsch / Englisch / Französisch
Verlag: Taschen
Preis: 9,99 €
 
* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.