browserfruits © Aileen Wessely
30. Juni 2013 Lesezeit: ~ 4 Minuten

browserFruits Juni #5

Was kocht Ihr denn heute Leckeres? Vielleicht findet Ihr ja Inspiration durch unsere neue Serie Augenschmaus, in der wir tolle Foodbilder und die dazu passenden Rezepte vorstellen. Und wenn Euer Lieblingsgericht noch fehlt, dann könnt Ihr natürlich mitmachen! Wie genau, das erfahrt Ihr hier. Und nun viel Spaß mit den browserFruits.

 

Fotospecial: Wüsten

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

• Ein Fotograf erhält die Rekordsumme von 14.000 € Schadensersatz wegen Nichtnennung seines Namens als Urheber.

• Diese Anleitung für Blumenkränze ist nicht nur für Bräute interessant, sondern auch für Portraitfotografen. Zudem gibt es ganz wunderbare Beispielbilder von Susann Probst zu bewundern.

• Der großartige US-amerikanische Mode- und Werbefotograf Bert Stern starb in der vergangenen Woche am 26. Juni 2013. Bekannt wurde er vor allem durch seine Serie „The Last Sitting“ mit Marilyn Monroe, kurz vor ihrem Tod.

• Die Rumänin Dana Popa fotografierte zwangsprostituierte Mädchen in Moldawien, die alle den gleichen Spitznamen bekommen: Natasha.

 

International

• Maximale Ästhetik mit minimalen Mitteln: Dave R. Watsons „Works On Paper“ beeindrucken durch ihre pure Schlichtheit.

• Ein sehr wahrer Artikel in der Huffington Post darüber, warum man im Sinne seines eingekauften Fotografen eine „Unplugged“-Hochzeit erwägen sollte. Sprich: Fotografierverbot für die Gäste.

• Gruselig, aber sehr kreativ: Asger Carlsen macht Skulpturen aus Fleisch und Knochen, die verdammt echt aussehen, aber moderner Fotobearbeitung zu verdanken sind. (NSFW)

• Die Getty Critics behaupten, dass jedes Stockfoto Makel hat. Diese werden dort auch ungeschönt angesprochen.

• Leselust? „Henri Cartier-Bresson: Living and Looking“ ist ein hochinteressantes zweiteiliges Interview mit der Straßenfotografie-Legende, das erst nach dem Tode der Journalistin von ihrer Tochter gefunden und publiziert wurde. Teil 1 und Teil 2.

• Kennt Ihr das großartige, streckenweise surreal-inszenierte Portfolio von Cole Rise? Noch nicht? Na dann schaut es Euch an!

• Ein Artikel darüber, was man aus antiken Fotos so alles herausholen kann und welche Restaurationsverfahren es gibt.

uglybelgianhouses.com ist eine überwältigende Zusammenstellung sagenhaft hässlicher belgischer Einfamilienhäuser. Aber Vorsicht, bitte nur mit fortgeschrittener Sarkasmusfähigkeit konsumieren.

• Großartige und vor allem lustige Verlobungsbilder.

• Und weil Bilder ja auch präsentiert werden müssen, gibt es hier ein paar schöne Tipps für dekorative Bilderrahmen zum Selbermachen.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

buchtipps

Mario Sorrenti* wurde schnell bekannt durch seine gewagten Aktbilder in den großen Modemagazinen. Die Reihe „Stern Spezial Fotografie“ widmet sich in der aktuellen Nummer 72 diesem Mode- und Celebrity-Fotografen und gibt Einblick in sein Portfolio. Für 18 €.

Edward Weston* lebte von 1886 bis 1958. Seine Bilder sind voller Stille, Leidenschaft und Intensität. Für nur 9,99 € ist sein Portfolio beim Verlag TASCHEN erschienen.

 

Videos

Spannend-skurriles Making-Of von Boogie zu seinem neuesten Projekt „Demons“. Das Tumblr mit den Ergebnissen gibt es übrigens hier.

 

Und auch unsere Redakteurin Laura hat ein tolles Making-Of-Video von einem ihrer Selbstportraits gemacht.

 

Ausstellungen

DIFFERENT DISTANCES
Zeit: 8. Juni -– 20. Juli 2013
Ort: Swedish Photography, Karl-Marx-Allee 62, 10243 Berlin
Link

Yamamoto Masao
Zeit: 8. Juni – 20. Juli 2013
Ort: Galerie Albert Baumgarten, Kartäuserstraße 32, 79102 Freiburg
Link

Zoe Helali – One Woman Show
Zeit: 22. Juni – 21. Juli 2013
Ort: Carpentier Galerie, Meinekestraße 13, 10719 Berlin
Link

Neue Bescheidenheit – Architektur in Zeiten der Verknappung
Zeit: 4. Mai – 21. Juli 2013
Ort: Bielefelder Kunstverein, im Waldhof, Welle 61, 33602 Bielefeld
Link

Frank Gaudlitz – Sonnenstraße
Zeit: 6. Juni – 24. Juli 2013
Ort: vhs-photogalerie, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Link

Arnd Weider – Fotografie
Zeit: 17. Mai – 26. Juli 2013
Ort: Galerie im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin
Link

FOKUS – BEWEGUNG – ZEIT – INTERAKTION
Zeit: 14. Juni – 26. Juli 2013
Ort: Pflüger68, Pflügerstraße 68, 12047 Berlin
Link

Andreas Mühe
Zeit: 7. Juni – 27. Juli 2013
Ort: Galerie carlier | gebauer, Markgrafenstraße 67, 10969 Berlin
Link

Anna Schwalbe
Zeit: 15. Mai – 27. Juli 2013
Ort: Galerie f5,6, Ludwigstrasse 7, 80539 München
Link

Frontier Stories – Nikolaus Grünwald
Zeit: 22. Juni – 27. Juli 2013
Ort: Galerie Norbert Nieser, Grosse Falterstrasse 31/3, 70597 Stuttgart
Link

THE FLOOD WALL II
Zeit: 22. Juni – 28. Juli 2013
Ort: exp12, Greifswalder Straße 217, 10405 Berlin
Link

Mehr aktuelle Ausstellungen

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

Aileen Wessely (Hrsg.)
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


5 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Wieder einmal vielen dank.

    Schön, dass die Anwälte das Fazit ziehen, dass man nicht jeden kleinen Blog verklagen muss, bei großen Unternehmen aber durchaus aufs Recht bestanden werden sollte – sympathisch.

    Der Bericht zur Zwangsprostitution ist erschreckend. Vielen Dank, dass ihr euch auch solchen Themen zu wendet. Fotografie ist eben nicht losgelöst von der Relität in dieser Welt.

    Die Fotos von Asger Carlsen sind ecklig, aber auch interessant, erschreckend aber man kann auch nicht weggucken – einfach faszinierend.