12. Mai 2013 Lesezeit: ~5 Minuten

browserFruits Mai #2

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute allen Mamas zum Muttertag. Lasst Euch verwöhnen und umsorgen. An diesen besonderen Tag haben wir auch wieder unser Fotospecial angepasst. Unsere browserFruits sind natürlich auch für alle Papas und Fotografen ohne Kinder da. Also Viel Spaß beim Durchklicken und Entdecken.

 

Fotospecial: Mamas

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

Bye, bye, Adobe Creative Suite. Statt CS7 übernimmt die Creative Cloud die Nachfolger der Creative Suite wie Photoshop, Illustrator, InDesign & Co. Zukünftig wird man also keine Vollversion mehr einmalig kaufen können, sondern das monatliche Abo ab 19,99 USD zahlen müssen.

• Es gibt ja viele skurrile Essens- und Backstage-Wünsche von Musikern, die durch den einen oder anderen Tour-Rider vertraglich vereinbart sind. Henry Hargreaves hat die seltsamsten in eine wunderschöne Serie von Stillleben verwandelt.

• Unser Sponsor Tamron veranstaltet eine Fotorallye in Köln – vielleicht auch was für Dich?

• Diese 600 kg schwere Kamera ist wohl bis heute die größte der Welt und wurde um 1900 gebaut. Bei Spiegel Online gibt es einen schön ausführlichen Bericht über die Entstehung.

• Herzlichen Glückwunsch, Hermann Hirsch zur Auszeichnung Naturfotograf des Jahres 2013! Übrigens auch auf DailyMail geehrt. Hermann hat bei uns bereits Artikel über seine Füchse und den Frühling geschrieben.

• ZEIT Fotografie: Die Wochenzeitschrift hat jetzt ein Foto-Sonderheft der Printausgabe beigelegt. Darin beantwortet unter anderem F.C. Gundlach einige Fragen der Leser. Auf Zeit Online gibt es noch weitere Antworten von ihm.

 

International

• Nolan Conway hat Dutzende McDonald’s Restaurants besucht und die Leute portraitiert, die dort ihre Burger oder Fritten futtern. Irgendwie auch eine Sozialstudie.

„Stolz und Beton“ ist der Name eines Foto- und Story-Projektes, das sich dem Phänomen von im Ausland arbeitenden Rumänen widmet. Spannende Reportage junger Rumänen, die zur Zeit versucht, einen Bildband zu finanzieren.

• Peter Hoffman hat seine Negative kurzerhand angezündet, um sein Anliegen deutlich zu machen. Herausgekommen ist eine teils sehr abstrakte, aber auch sehr eindringliche Serie.

• Im Film sind uns fiktive Welten nicht fremd, warum aber ist ihre Abbildung in der Fotografie dann immer noch so fragwürdig? Ein Thema, mit dem sich Adam Ryder in seinen Arbeiten „Areth: An Architectural Atlas“ und „Selections from the Joint Photographic Survey“ auseinandersetzt.

• Interview mit Robert O’Donnell, einem jungen Fotografen, der auszog, um Kriegsfotograf zu werden. Spannend, aber auch sehr analog-lastig, erschienen im Lomography Magazine.

• Die Innenraumperspektiven des früheren Stasi-Gefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen von Philipp Lohöfener überzeugen durch ihre diesem Ort des Grauens angemessene Nüchternheit.

• Wie Pierre Carreau Wellen fotografiert, sieht schier unmöglich aus.

Jerry Uelsmann erschafft spannende Welten aus verschiedenen Fotos – in der Dunkelkammer, ohne Photoshop.

• Wie die meisten Instagramer wissen, kann nun jeder auf Instagram getaggt werden. Aber wie löscht man getaggte Fotos vom Profil? Mashable zeigt, wie’s geht.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

buchtipps

• Unser Herausgeber ist sehr angetan von „Patina“* von Harald Kirschner, der Halle in den späten 1980ern (farb-)fotografierte und die verfallene, düstere Stimmung der Stadt dokumentierte. Der Titel ist also Programm und der Bildband mit seinen knapp 15 € durchaus erschwinglich. Tipp: Wer sich unsicher ist, kann ein paar Fotos auf Kirschners Webseite betrachten.

Ein Kind entsteht:* Nicht zu Unrecht eines der meistgelesenen Bildbände zur Entwicklung pränatalen Lebens des Menschen. Herausgeber Martin Gommel, dessen Frau Hebamme ist, empfiehlt es uneingeschränkt.

 

Videos

Ein unglaublich gutes Zeitraffer-Video aus Dubai mit selektiver Farbgestaltung.

 

Beim Blick über den Tellerrand haben wir diese großartig gemachte Kampagne im Kampf gegen Kindesmissbrauch gefunden.

 

Ausstellungen

50 Jahre koreanische Bergarbeiter und Krankenschwestern in Deutschland
Zeit: 14. – 23. Mai 2013
Ort: Hauptgebäude der Knappschaft-Bahn-See, Pieperstraße 14-28, 44789 Bochum
Link

«Das Ruhrgebiet» – drei Bücher zu drei Städten von drei Künstlern
Zeit: 2. – 31. Mai 2013
Ort: Only Photography, Niebuhrstr. 78, 10629 Berlin
Link

Roger Fritz – Farbe in Schwarzweiß
Zeit: 11. Mai – 29. Juni 2013
Ort: Galerie Pinter & Milch, Auguststraße 49, 10119 Berlin
Link

George Friedman – Fotonovelas
Zeit: 4. Mai – 30. Juni 2013
Ort: Forum für Fotografie, Köln
Link

„Manfred Paul – Berlin Nordost“
Zeit: 25. Januar – 6. Juli 2013 (verlängert!)
Ort: Collection Regard, Steinstraße 12, 10119 Berlin
Link

Jürgen Bosse – New York Experience
Zeit: 31. Mai – 13. Juli 2013
Vernissage: 31. Mai 2013, 19 Uhr
Ort: Luxad, Mommsenstraße 42, Berlin
Link

Bill Perlmutter: Europe in the Fifties. Through a Soldier‘s Lens
Zeit: 23. Mai – 17. Juli 2013
Ort: Galerie Hilaneh von Kories, Stresemannstr. 384a, 22761 Hamburg
Link

Jan Saudek „Best-of“
Zeit: 25. Mai – 20. Juli 2013
Ort: in focus galerie, Brüsseler Str. 83, 50672 Köln
Link

Leonard Freed – Made in Germany
Zeit: 11. Mai – 1. September 2013
Ort: Museum Folkwang, Museumsplatz 1, 45128 Essen
Link

Margaret Bourke-White. Moments in History. 1930 – 1946
Zeit: 16. Mai – 1. September 2013
Ort: Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern, Maximilianstraße 53, 80538 München
Link

Fräulein Stinnes fährt um die Welt – Clärenore Stinnes und Wiesbaden
Zeit: 28. April – 1. September 2013
Ort: frauen museum wiesbaden, Wörthstraße 5, 65185 Wiesbaden
Link

10 Jahre Fotomuseum Hirsmüller
Zeit: 17. März – 22. September 2013
Ort: Fotomuseum Hirsmüller, Schlossplatz 1, 79312 Emmendingen
Link

Gilbert Garcin – Alles kann geschehen
Zeit: 16. März – 30. November 2013
Ort: Schloss Neuhardenberg, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Link

Robert Häusser – Im Auftrag…
Zeit: 24. März 2013 – 12. Januar 2014
Ort: Forum Internationale Photographie im Museum Zeughaus, C 5, 68159 Mannheim
Link

Mehr aktuelle Ausstellungen

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.