27. April 2013 Lesezeit: ~ 5 Minuten

browserFruits April #4

Da wir Euch zum morgigen Welttag der Lochkamerafotografie thematisch passend versorgen möchten, gibt es unseren wöchentlichen Früchtekorb schon heute. Und morgen tolle Lochkamerafotografie. Wer dabei kurzentschlossen auch mitmachen möchte, kann sich heute schnell noch einmal unsere Anleitung für die Streichholzschachtellochkamera vom letzten Jahr ansehen. Oder Ihr baut einfach etwas anderes zu einer Kamera um. Was Ihr gerade so zur Hand habt.

 

Fotospecial: Lochkamera

Flickr

500px

 

Deutschsprachig

• Diesmal haben wir eine Anti-Wettbewerbsempfehlung für Euch: Den Frontex-Fotowettbewerb. Zum Thema empfehlen wir Euch auch das Fotoessay: „At The Wall Of Fortress Europe“ unseres Gastautoren Martin Ritzmann.

„Der Fotograf, der niemals fragt“ nennt die taz einen Artikel über einen Fotografen, der gern anonym bleiben möchte und Menschen auf der Straße fotografiert.

• Die Ausstellung „Siehste, jeht doch!“ zeigt in Berlin bis zum 2. Juni die Arbeiten des letzten Jahrgangs des Fotografen und Lehrers Arno Fischer. Ausgewählte Bilder gibt es auch bei Zeit Online zu sehen.

Dusard fotografiert Cowboys und rückt das gängige Bild vom Wilden Westen in ein neues Licht. Das Interview mit Bildern haben wir auf Spiegel Online gefunden.

Pete Souza ist Barack Obamas Haus- und Hof-Fotograf. Die Süddeutsche berichtet über ihn und seine Bilder.

 

International

• Tierisch gut: Der chinesische Fotograf Liu Di setzt sich in seiner Serie Animal Regulations mit dem zwiespältigen Verhältnis von Natur und Mensch auseinander.

• Sehr beeindruckende und deprimierende Aufnahmen verlassener Städte finden wir auf BuzzFeed.

Michael Mullers macht ganz wunderbare Tierbilder. Aber auch seine Portraits überzeugen.

Navis, ein Studio in Los Angeles, hat ein paar wirklich gute Portraits und Stadtaufnahmen in petto.

• „Ich und mein Auto“ – Polaroidbilder aus den 50er bis 70er Jahren.

• Photo Blog Stop erklärt ausführlich die Zusammenhänge und mathematischen Hintergründe der in Photoshop verfügbaren Ebenenmodi. Nicht nur für Fotografen interessant.

• Wired stellt uns den nicht unbekannten Fotografen Platon vor, der die mächtigsten Menschen der Welt portraitiert.

• Die nächste Generation Fotojournalisten bereitet sich vor, um im hart umkämpften Genre Fuß zu fassen, etwa mit dem Studium und selbst finanzierten Fotoprojekten. Es folgt eine Auswahl der besten Fotos, die von Fotografen und Fotografinnen unter 25 Jahren gemacht wurden.

 

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

buchtipps

• Sebastião Salgados „Genesis“ ist eine Hommage an den ursprünglichen Zustand unseres Planeten und die Schönheit der Natur. Wem das nötige Kleingeld für die Collector’s Edition fehlt, für den gibt es auch eine handelsübliche gebundene Ausgabe*.

„Bilder des Wandels in Schwarz und Weiß: Afro-amerikanische Identität im Medium der frühen Fotografie (1880-1930)“* – Anhand schwarzer und weißer fotografischer Darstellungen afro-amerikanischer Personen wird in diesem Buch zum Thema Identitätsbildung geforscht.

 

Videos

Sehens- und nachdenkenswert: Der deutsche Streetfotograf Roman Tripler im Interview.

 

Inspirierendes Video: Phil Hansen über die Kunst des Nicht-Perfekten.

 

Unser Redakteur Michael zeigt eine interessante Möglichkeit, um die Perspektive in Fotos anzupassen und den Horizont aus der Mitte zu bekommen.

 

Ausstellungen

50 Jahre koreanische Bergarbeiter und Krankenschwestern in Deutschland
Zeit: 12. April – 3. Mai 2013
Ort: Koreanisches Kulturzentrum, Leipziger Platz 3, 10117 Berlin
Link

Die ersten Jahren der Professionalität 32
Zeit: 24. April – 24. Mai 2013
Ort: Galerie der Künstler, Maximilianstraße 42, 80538 München
Link

Plastic international – Frank Machalowski und die Lomography Belair
Zeit: 3. – 31. Mai 2013
Ort: Lomography Gallery Store, Friedrichstraße 133, 10117 Berlin
Link

Albert Camus…und ein bisschen kalter Rauch – Fotoausstellung von Christian von Alvensleben
Zeit: 22. April – 15. Juni 2013
Ort: Galeriebibliothek im Institut Français, Bilker Str. 9, 40213 Düsseldorf
Link

Experimente. Marta Hoepffner, Irm Schoffers
Zeit: 13. April – 16. Juni 2013
Ort: Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, Uferstraße/Am Amtsteich 15, 03046 Cottbus
Link

Thomas Wrede. Inszenierung und Wirklichkeit
Zeit: 22. März – 23. Juni 2013
Ort: Neue Galerie im Haus Beda, Bedaplatz 1, 54634 Bitburg
Link

Evelyn Richter. Das Fotobuch
Zeit: 10. März – 23. Juni 2013
Ort: Museum der bildenden Künste Leipzig, Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig
Link

Oliver Hartung: The Arabian Monument
Zeit: 21. April – 23. Juni 2013
Ort: Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, Ulm
Link

Mârten Lange | ANOTHER LANGUAGE
Zeit: 25. Mai – 6. Juli 2013
Ort: Robert Morat Galerie, Kleine Hamburger Str. 2, 10115 Berlin
Link

No-Men’s Land – 7 Positionen zeitgenössischer Fotografie
Zeit: 26. Mai – 14. Juli 2013
Ort: Neuer Kunstverein Aschaffenburg, Landingstraße 16, 63739 Aschaffenburg
Link

Von A bis Z. Fotografie im Ruhr Museum, Teil 2
Zeit: 1. Oktober 2012 – 8. September 2013 (verlängert!)
Ort: Ruhr Museum, Essen
Link

Mehr aktuelle Ausstellungen

 

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.