13. Januar 2013 Lesezeit: ~6 Minuten

browserFruits Januar #2

Leichtigkeit, Flow, Rhythmus – der Sound der Gegenwart, ganz ohne den Einfluss von gestern und die Sorgen von übermorgen. Unser Fotospecial „Leichtigkeit“ steht ganz im Zeichen dieses Gefühls, obendrauf gibt es wie immer einen bunten Korb Links und Videos. Spontanität ist übrigens auch bei denjenigen gefragt, die an unserem Exposé teilnehmen wollen: Noch bis morgen könnt Ihr Bilder einreichen.

Fotospecial: Leichtigkeit

Flickr

500px

Deutschsprachig

• Verschollenes Hiroshima-Foto entdeckt.

• Die Fotografin Frieke Janssens zeigt in ihrer Serie rauchende Kinder, um auf Widersprüchlichkeiten zwischen Zigarettenkonsum und dem Wissen um dessen Schädlichkeit aufmerksam zu machen.

• Ein Interview mit dem Fotografen Harald Hauswald über Aktfotografie in der DDR gibt es auf Zeit Online.

• Auf der Seite der Süddeutschen kann man sich hingegen aktuelle Fotos der Vierschanzentournee ansehen.

• Tipps, um die Kamera im Winter zu schützen, haben wir hier gefunden.

~

International

• Der französische Street-Artist OaKoAk schafft es mit nur minimalen Eingriffen, Details und Objekten im Stadtraum buchstäblich einen neuen Anstrich zu verpassen. Der Kerl hat Humor!

• Acht Jahre lang hat Sebastião Salgado das Leben der Nomaden in Sibirien dokumentiert. Seine Arbeit „Genesis“ zeigt uns Bilder aus einer urtümlichen Welt fern jeglicher moderner Annehmlichkeiten.

• National Geographic feiert heute 125. Geburtstag und auf The Big Picture gibt es eine Auswahl von 23 Fotos, die auch für die Historiker interessant sind. Weitere Serien findet ihr natürlich auf National Geographic.

• Was passiert, wenn man Portrait und Landschaft in einem Bild vereint: Die Mehrfachbelichtungen des italienischen Fotografen Simone Primo.

• Unglaubliche Portraits von albanischen Frauen, die ihr Leben als Männer verbrachten, gibt es auf Petapixel.

• Wer mit analogen Kameras fotografiert, weiß vielleicht selbst um die Magie der Mattscheiben. Meggan Goulds „Viewfinders“ regen an, darüber nachzudenken, wie unterschiedlich diese Filter zwischen Fotograf und Wirklichkeit doch sind, die am Ende das Bild beeinflussen.

• Die explosionsaxonometrischen Fotografien von Espen Dietrichson bedienen sich bewusst der gleichen Bildgrammatik wie Architekten sie mitunter für die Darstellung ihrer Entwürfe verwenden.

• Romain Laurents Serie „L’Horizon“ begeistert uns sehr.

A Short Lesson in Perspective: Ein unersetzlicher Artikel für alle, die jemals in der (oder für die) Werbeindustrie arbeiten wollen.

Martin Wolf hat seine zwölf besten Fotos aus 2012 ausgesucht. Und das verlinken wir nicht nur, weil unser Herausgeber auch zu sehen ist.

• Interessante Motivation: Dem einsamen Japaner Fujimoto war langweilig. Und deshalb wurde er Kriegsfotograf. Auf eigene Kosten.

• Wir konnten zuerst nicht wirklich glauben, dass dieses Foto echt ist, wurden dann aber eines besseren belehrt: der rote Sandsturm über der australischen Küste.

~

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

• Für sein Projekt „Nocturnal“* bekam Fotograf Frank Hallam Day 2012 den Leica-Oskar-Barnack-Preis. Das dazugehörige Buch wird von GeoOnline empfohlen und sieht in der Tat sehr interessant aus. Die Serie besteht aus Bildern von Wohnmobilen in der Natur.

• Wer sich für historische Fotografien interessiert, sollte sich diesen Bildband* ansehen: „Zwischen Biedermeier und Gründerzeit. Deutschland in frühen Photographien 1840-1890“. Oder Ihr geht ins Münchner Stadtmuseum. Hier werden zur Zeit die Fotos aus dem Bildband ausgestellt.

~

Videos

Fünf Astronauten erzählen, was es mit der Erfahrung auf sich hat, die Erde einmal von ganz oben gesehen zu haben.

 

Wie blinde Menschen Instagram nutzen, seht Ihr in diesem Video.

~

Ausstellungen

tagohneschatten
Zeit: 11. – 26. Januar 2013
Ort: Galerie Adam Ziege, Louisenstraße 87, 01099 Dresden
Link

Andreas Magdanz. Stuttgart Stammheim
Zeit: 17. November 2012 – 3. März 2013
Ort: Kunstmuseum Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 1, 70173 Stuttgart
Link

Wildlife of Photographer of the Year 2012
Zeit: 5. Dezember 2012 – 3. März 2013
Ort: Museum für Mensch und Natur, Schloss Nymphenburg, München
Link

Ingo Arndt: Tierreich – Schwärme, Herden, Kolonien
Zeit: 1. Dezember 2012 – 3. März 2013
Ort: Museum für Naturkunde, Münsterstr. 271, 44145 Dortmund
Link

Hopper’s Land
Zeit: 8. Januar – 15. März 2013
Ort: Deutsch-Amerikanisches Institut, Karlstraße 3, 72072 Tübingen
Link

Bogomir Ecker. Idylle + Desaster
Zeit: 16. November 2012 – 17. März 2013
Ort: Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, Berlin
Link

Zeitsprung – Fotografien von Thomas Hoepker
Zeit: 3. Oktober 2012 – 17. März 2013
Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig
Link

Gute Aussichten. Junge deutsche Fotografie
Zeit: 1. Dezember 2012 – 31. März 2013
Ort: Haardter Schloss, Neustadt a.d. Weinstraße
Link

Vom Braumeister bis zum Bierkutscher
Zeit: 30. Juni 2012 – 31. März 2013
Ort: Brauerei-Museum Dortmund, Steigerstr. 16, 44145 Dortmund
Link

Brasília – Fotografien von Lina Kim und Michael Wesely
Zeit: 14. Dezember 2012 – 7. April 2013
Ort: Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, 89073 Ulm
Link

Karin Schneider-Henn – Fotografien
Zeit: 1. Dezember 2012 – 15. April 2013
Ort: h&z Unternehmensberatung, Neuturmstraße 5, München
Link

lichtempfindlich – Zeitgenössische Fotografie aus der Sammlung Schaufler
Zeit: 1. Oktober 2011 – 21. April 2013
Ort: SCHAUWERK Sindelfingen, Eschenbrünnlestraße 15/1, 71065 Sindelfingen
Link

Junge Kunst im Kesselhaus: Jillian Becker: Portraits
Zeit: 11. Januar bis 25. April 2013
Ort: Kesselhaus Lauenau
Link

Appropriated Landscapes
Zeit: 16. Juni 2012 – 12. Mai 2013
Ort: The Walther Collection, Reichenauerstr. 21, 89233 Neu-Ulm
Link

Aufstieg und Fall der Apartheid: Fotografie und Bürokratie des täglichen Lebens
Zeit: 15. Februar – 26. Mai 2013
Ort: Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München
Link

Ausstellung: Toter Erde schöner Schein – Industrial Scars
Zeit: 22. März – 31. Mai 2013
Eröffnung: 21. März 2013 19:30
Ort: Deutsch-Amerikanisches Institut, Karlstraße 3, 72072 Tübingen
Link

Muslime in Deutschland – Bilder des zenith-Fotopreises 2011
Zeit: Oktober 2012 – Juni 2013
Ort: Haus der Geschichte, U-Bahn-Galerie, Museumsmeile, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
Link

LICHTSPIELE – Wie Film und Fotografie Tanz sehen
Zeit: 22. September 2012 – 18. August 2013
Ort: Tanzmuseum des Deutsches Tanzarchivs Köln / SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, Köln
Link

Wanderungen. Die Grenzmark Posen-Westpreußen in Fotografien des Jahres 1925
Zeit: 11. November 2012 – August 2013
Ort: Mitte Museum, Pankstraße 47, 13357 Berlin
Link

„Achtung Foto!“ – Berliner Wasser-Menschen in Bildern
Zeit: 10. Oktober 2012 – 31. Dezember 2014
Ort: Museum im Wasserwerk, Müggelseedamm 307, Berlin
Link

Australien im Auge der Kamera
Zeit: 29. Oktober 2004 – Dauerausstellung
Ort: Ethnologisches Museum, Museen Dahlem, Lansstraße 8 / Arnimalle 25, 14195 Berlin
Link

Mehr aktuelle Ausstellungen

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Ähnliche Artikel


4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.