2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Mmmh, für ne Einzelaufnahme ein bischen naja…
    Wusste erstmal nicht, was ich davon halten sollte. Bis ich mir die „Mühe“ gemacht habe, mal Parabolds Flickr-Portfolio zu sondieren.. Da wurde mir dann deutlich, dass da jemand wirklich konsequent sein (Quadrat-) Konzept verfolgt. Und da sind i.ü. auch klasse Bilder zu finden, die meiner Meinung nach wesentlich besser als Einzelaufnahme funktionieren. Sehr empfehlenswert, da mal rein zu schauen. Das hier gezeigte könnte ich mir wohl sehr gut als Teil eines Tryptichon vorstellen.

    • Hallo Andre,

      danke für Deine „Mühe“, Deine Empfehlung und für den Tipp mit dem Tryptichon. Habe davon noch drei weitere Aufnahmen und werde das mal ausprobieren. Trotzdem habe ich die Aufnahme in voller Absicht einzeln eingereicht. Ich fotografiere gern völlig triviale Dinge, die dann – von der Umwelt isoliert – ganz anders wirken. In diesem Fall bin ich mit dem minimalistischen Ergebnis völlig zufrieden. Aber das ist sicher Geschmackssache.