13. Januar 2012 Lesezeit: ~2 Minuten

Jugendfotowettbewerbe 2012

Gleich zwei Fotowettbewerbe speziell für Jugendliche und junge Erwachsene kann man Anfang des neuen Jahres entdecken. Wie Ihr teilnehmen könnt und welche Themen es gibt, haben wir kurz für Euch zusammengefasst.

Bei einem Fotowettbewerb mitzumachen, hat seinen ganz eigenen Reiz. Man stellt sich einer konkreten Aufgabe, arbeitet sie durch und hat final ein dennoch selbst erstelltes Foto. Und dann bekommt man zu sehen, was ganz andere Leute mit derselben Aufgabenstellung angefangen haben. Mal ganz von den möglichen Gewinnen abgesehen. Klingt gut, oder nicht?


Adrian Hoellger, Deutscher Jugendfotopreis 2011

Deutscher Jugendfotopreis 2012

Teilnehmen kann jeder aus Deutschland, der nicht älter als 25 Jahre ist. Der Wettbewerb ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt. Ihr könnt sowohl Serien, als auch Einzelbilder einschicken. Im ersten allgemeinen Bereich gibt es keine Themenvorgabe, im zweiten Teil werden Bilder zum Thema „Unterwegs“ gesucht und um digitale Fotokunst geht es in „Next Level“.

Ihr könnt bei einem, zwei oder allen drei Bereichen mitmachen. Einsendeschluss ist der 1. März 2012. Den Gewinnern winken Geldpreise im Gesamtwert von 14.000€, zudem werden die Gewinnerbilder auf der diesjährigen Photokina ausgestellt. Mehr Informationen findet ihr hier.


DTDF-Jugendfotowettbewerb

Dieser Wettbewerb wurde vom Foto-Club Darmstadt im Rahmen der 7. Darmstädter Tage der Fotografie ins Leben gerufen. Es werden Bilder zum Thema „(Bild-)Spuren, unruhigen Gegenwarten“ gesucht. Dieses doch recht wage Thema wird durch einige Fragen auf der Wettbewerbsseite etwas präziser:

„Was bewegt Dich in der heutigen Zeit? Welche Veränderungen beschäftigen Dich? Was sind das für Themen und Momente, die Dir wichtig sind und die Du anderen durch Deine Augen zeigen möchtest? Wo findest Du (Bild-)Spuren, die in den unruhigen Gegenwarten eine Zukunft erahnen lassen?“

Einsendeschluss ist der 20. März 2012. Teilnehmen können Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr. Die Gewinnerbilder werden in einer Ausstellung zu den 7. Darmstädter Tagen der Fotografie gezeigt. Weitere Informationen findet ihr hier.

Ähnliche Artikel


6 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Wenn hier schon Werbung für den Jugendfoto-Wettbewerb gemacht wird dann sollten direkt auch einige der Gewinnerfotos veröffentlicht werden. Ich denke was ich von dem Wettbewerb halte wird durch die folgenden Links deutlich.

    Die da wären:
    http://www.jugendfotopreis.de/bilderberg/bestof2010/show.php?id=538
    http://www.jugendfotopreis.de/bilderberg/bestof2010/show.php?id=609
    http://www.jugendfotopreis.de/bilderberg/bestof2008/show.php?id=466

    Kaum zu glauben, dass eine 7 Jährige das letzte Bild erstellt hat, nicht? ;)

  2. Hallo Maximilian, die von Dir verlinkten Bilder sind nicht DIE Gewinnerbilder, sondern Bilder, welche AUCH einen Preis bekommen haben. Die Gewinnerbilder haben eine Jurybegründung und es sind in jedem Jahr ein paar ordentliche Arbeiten dabei.

    Gruß Micha

  3. Klingt auf jeden Fall gut. Für den zweiten bin ich schon zu alt. hehe
    Ich mag aber solche Fotowettbewerbe sehr gerne, ich suche auch immer mal wieder nach welchen und nehme dann einfach die Themen und suche etwas, was ich dann umsetzen kann. Auch wenn der Abgabetermin schon war, einfach zum üben und Ideen sammeln.

  4. Das mag schon sein aber die Bilder wurden mit einem Preisgeld versehen und damit geehrt. Ich verstehe nicht wie man 1. für so einen Wettbewerb Werbung machen kann, 2. so einen Wettbewerb ernst nehmen kann und 3. wieso der Titel „Deutscher Jugendfotopreis“ genutzt werden darf.